Startseite > NÄHbenbei bemerkt > Harry Potter und der Feuerkelch

Harry Potter und der Feuerkelch


Könnt ihr euch daran erinnern, wie Harry und Ron jeweils ein Mädchen suchen, dass mit ihnen zum Weihnachtsball geht?

Sohn1 kam gerade von der Schule und berichtete mir vom bevorstehenden Unterstufenball und dass er als Einziger kein Mädchen hat, das mit ihm hingeht.

Der arme Kerl ist sowieso – äh – im sozialen Bereich herausgefordert und hält Mädchen für humanoide Aliens, deren Daseinsberechtigung sich ihm nicht auf Anhieb erschließt. In seiner Klasse sind Jungen in der Unterzahl (8 : 21), insofern ist schon eine Auswahl gegeben. Eines der Mädchen, die in Frage käme, geht schon mit einem anderen Jungen aus seiner Klasse dorthin und die eine, die er „ganz nett“ findet und auch tatsächlich gefragt hat (ich bin so stolz auf ihn!), geht gar nicht hin!

Jetzt hat er beschlossen, auch nicht hinzugehen, wenn er niemanden hat… 😮

Kann ich aus seiner Sicht verstehen, auch wenn ich ihm erzählt habe, dass das Ganze mit Sicherheit so abläuft, dass die „Pärchen“ da zusammen auflaufen, sich die Jungen dann in eine Ecke stellen und über Fußball reden und die Mädchen in einer anderen Ecke stehen, kichern und über Tokio Hotel oder ihre Reitstunden quatschen.

Boah, wenn ich das so mitbekomme, dann erinnere ich mich wieder daran, wie ätzend es doch sein kann, so jung zu sein!

Advertisements
Kategorien:NÄHbenbei bemerkt
  1. 29. Januar 2008 um 19:08

    Zum Kotzen, oder? Wir hatten zum Glück keinen Ball sondern eine Party für die man keinen Partner brauchte. Und es wurde zu aktueller Musik abgetanzt (Voyage Voyage – erinnert sich noch jemand?).

    Ich bin so froh, dass ich die Kindheit und Jugend hinter mir habe. Inklusive Schule und Studium und so.

  2. nosupermom
    29. Januar 2008 um 19:10

    Na ja, brauchen tun sie auch keine Partnerin, aber es ist schon blöd, wenn man als Einziger alleine aufläuft.

    Huh, die Knaben sind erst 11! Was kommt denn da noch alles auf mich zu, wenn er – sagen wir mal – 15 ist?

  3. 30. Januar 2008 um 07:59

    ein ball mit 11 – das ist ja folter!inclusive der klamotten dazu. ja, ich erinnere mich sehr gut an diese zeit, jeden sonntag in die tanzschule zur disco. ätzend. jedenfalls wenn man nicht schlank und blond war. und ich war noch nie total blond :)aber ball? erst mit 16 der total bescheuerte abschlussball der tanzschule.

    gibts nicht noch ne nachbarin, die man mit einer charmeoffensive überreden könnte?

    (studium war dann eigentlich okay. da gab es keine bälle.)

  4. nosupermom
    30. Januar 2008 um 09:31

    Na ja, ist ja kein richtiger Ball, auch mehr so partymäßig! Nix mit dollen Klamotten!

    Nachbarin? Eine Klassenkameradin wohnt direkt gegenüber, aber die würde er – glaub ich – nicht einmal anpinkeln, wenn sie vor ihm liegt und brennt….

    Und Charmeoffensive? Da findet sich in unserer Familie – außer vielleicht Sohn2 – niemand, der dazu auch nur ansatzweise in der Lage wäre. Das macht unseren Charme aus! 😀

  5. 30. Januar 2008 um 21:01

    hihi. vielleicht wenn man seine mundwinkel von innen taped?

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: