Startseite > NÄHbenbei bemerkt > You’re as cold as ice…

You’re as cold as ice…


Letztes Jahr im Juli gab unser Kühlschrank (mit ***-Fach) nach 8 Jahren den Geist auf. An einem der wenigen warmen Juli-Tage beschloss er, nicht mehr weiterzukühlen. Also zogen Superdad, Supermom und die Superkids los und suchten einen Nachfolger.

Wir wurden fündig und der neue kalte Freund (Marke Liebherr) wurde am nächsten Tag geliefert und eingebaut. Diesmal ohne ***-Fach (aus Energiespargründen; wir haben ja im Keller noch ’nen Gefrierschrank).

Allerdings hat dieser Kühlschrank scheinbar weitergehende Ambitionen, denn heute früh war fast alles darin gefroren, obwohl als Temperatur +5 °C eingestellt ist. 😯

Angefangen von den Mohrrüben in der Gemüseschale über die Milch in der Türablage bis zur Cola und den Eiern! 🙄

Ist ja noch Garantie drauf und so kommt morgen (wenigstens geht das schnell) jemand, um dem guten Stück seine Flausen auszutreiben und ihn wieder zu kühlschrankigem Verhalten zu bewegen.

Stay tuned!


edit 04.04.08:
Um Punkt 12 Uhr war der Servicetechniker hier, tauschte den defekten Temperaturfühler aus und um 12:45 Uhr konnte ich schon wieder den Kühlschrank einräumen (natürlich habe ich ihn in dem Zusammenhang auch gleich ausgewaschen)! Yeah!

Advertisements
Kategorien:NÄHbenbei bemerkt
  1. 3. April 2008 um 22:34

    harte eier, einmal anders! ;D

  2. 3. April 2008 um 23:10

    milcheis zum frühstück – das sollte doch wenigstens die kinder gefreut haben 😉

    gute besserung für den kalten herrn!

  3. nosupermom
    3. April 2008 um 23:27

    Vor 2 Wochen oder so hatten wir das auch schon einmal: Superdad hat 2 Packungen Milch weggeschüttet, weil er dachte, sie sei geronnen, bis ich herausgefunden habe, dass sie einfach nur gefroren war…

    Damals hatten wir eine spontane Selbstheilung, aber dieses Mal sollte da mal jemand drauf schauen, der sich mit so was auskennt!

  4. 4. April 2008 um 14:09

    Eine der unangenehmsten aufgaben im Haushalt ist, so finde ich, das Kühlschrank auswaschen. Gratuliere! Doch ein frischer Kühlschrank ist schon etwas feines, sieht dann alles viel leckerer aus. Ein Hoch auf den Servicetechniker der recht schnell kam und prompt das Propblem behoben hat. 🙂
    Eis zum Frühstück, hm lecker

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: