Startseite > NÄHbenbei bemerkt > Die Jugend von heute…

Die Jugend von heute…


…gibt meinem Sohn2 Anlass zur Sorge!

Bei der Projektwoche an seiner Schule sind die Projektgruppen klassenübergreifend zusammen gestellt worden, so dass in seiner Gruppe auch jüngere Kinder sind.

Heute Morgen sagte er dann zu mir: „Also, so schlimm wie die Erstklässler waren wir aber nicht in der 1. Klasse! Die sind richtig frech und angeberisch!“

Ach ja, das alte Lied! Früher war alles besser!

Na, immerhin ist er ja schon in der 2. Klasse… 😆

Advertisements
Kategorien:NÄHbenbei bemerkt Schlagwörter:
  1. 15. April 2008 um 13:07

    wo er recht hat, hat er recht. die erstklässler sind wirklich rohdiamanten, totaaaal roh. ein jahr später erkennt man sie nicht wieder. (wenn man daran gearbeitet hat)
    es gibt allerdings tage, da hätte ich ein paar zweitklässler zu verschenken. zum beispiel heute. aaaaaaaaaaaaaaaaaaaargh!

  2. 15. April 2008 um 14:15

    gg* aber immerhin eine kluge bemerkung 😉

  3. 16. April 2008 um 10:04

    @nosupermom Früher, ja früher, damals als wir noch jung waren…wie schön das er sich vergleicht mit den „Kleinen“. So als „Großer“ darf MANN da schon mal sich etwas hervorheben.

    @kazw ..habe einen Pubertisten (Alter16, männlich) zu verschenken, der Arme ist krank 😈

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: