Startseite > NÄHbenbei bemerkt > Blink, blink…

Blink, blink…


Bei Familie Supermom hängt ein wenig der Haussegen schief…

Stein des Anstoßes sind diese Schuhe, die heute in unseren Besitz gelangten:

Superdad ging einkaufen und nahm Sohn2 mit. Sie wollten ein paar Besorgungen machen und ins Schuhgeschäft (Superdad sucht für sich Converse-Schuhe in irgendwelchen obskuren Farben, die es nirgendwo gibt 😉 ) In einem Anfall geistiger Umnachtung schlug ich ihm dann vor, für Sohn2 nach Halbschuhen zu schauen, da angesichts des Wetterberichts für nächste Woche das fortgesetzte Tragen von Winterstiefeln nicht angebracht scheint.

Wenige Stunden später 😉 kamen die beiden zurück: Superdad hatte – natürlich – keine Schuhe gefunden, aber Sohn2 holte freudestrahlend ein paar blaue Scheusale aus der Tüte. Äh, wie eklig blau! 😮

Nicht, dass wir uns falsch verstehen: Blau ist meine absolute Lieblingsfarbe, aber dieses Blau…. Bäh! Möchte ich nicht drin begraben sein, in den Botten… Egal! Ich muss so nicht herumlaufen und so verbarg ich erfolgreich meinen Ekel und freute mich mit meinem Kind über die neuen Schuhe.

Und dann passierte es! Sohn2 rief „Guck mal, Mama!“ und haute mit der flachen Hand unter die Ferse des Schuhs, den er hochhielt – und der Absatz blinkte! Er blinkte!!!!! Arrrrgh!!!!! Ich meine: Wer bitte braucht blinkende Schuhe? 😯

Seit es diese Dinger gibt, finde ich die total bescheuert! Der Träger oder die Trägerin sieht davon am allerwenigsten, wenn er oder sie nicht in der Lage ist, in Glenn-Close-Manier den Kopf um 180° zu verdrehen. Und jedesmal, wenn ich irgendeinen Bratz mit solchen Schuhen sehe, geht mir das Messer in der Tasche auf. Aus dieser meiner persönlichen unmaßgeblichen Meinung habe ich auch noch nie einen Hehl gemacht.

Außerdem finde ich es super bescheuert, dass man die Batterie, die die Fuß-Lichtorgel betreibt, nicht einmal austauschen kann und den abgetragenen Schuh dann als Sondermüll entsorgen muss.

Superdad versuchte sich herauszureden, dass er das Blinken erst dann bemerkt habe, als die Kaufentscheidung seitens Sohn2 bereits gefallen war und er dann ja nicht mehr sagen konnte, dass sie sie nicht nehmen. Hallo??? Geht’s noch??? Dieser Mann, der jeden Tag knallharte Vertragsverhandlungen über Verträge mit Millionenvolumen führt, kann plötzlich nicht nein sagen? Ich brech zusammen! Und wenn sie dem Kind noch so gut gefallen. Gibt’s nicht! Basta! Ich habe zwar schon gemerkt, dass das Elternsein viele viele Kompromisse erfordert, aber ein paar Grundprinzipien möchte ich mir schon bewahren! Und nein: Idealistin ist kein Schimpfwort!

Ende vom Lied: Kind traurig 😥 , Mann angepestet 👿 – und ich gehe die Schuhe am Montag umtauschen. 😆 Wäre doch gelacht, wenn es keine anderen gäbe…

Advertisements
Kategorien:NÄHbenbei bemerkt Schlagwörter:
  1. 20. April 2008 um 10:25

    auja. die schuhe kenne ich. total in bei zweitklässlern. so nach dem motto: guck mal, hier bin ich! da, wo es blinkt, ist unten! nur noch zu toppen durch kinderhackenporsche fürs sportzeug, deren räder ebenfalls blinken. natürlich andersfarbig. eine wahre freude, so hinter den kids durch die flure zu laufen. wie pfingstochsen.
    jetzt bin ich aber froh, dass blau doch deine lieblingsfarbe ist. ich war schon erschrocken. . . hihi.

  2. 20. April 2008 um 12:05

    Hm…ich gestehe ich würde es dabei belassen so wie die Zwei Männer es entschieden habe. Auch wenn es nicht meiner Idealvorstellung entspricht, aber die Zwei waren unterwegs und kauften ein. Tjo….Kompromisse müssen wir alle machen. Aber ich geb dir vollkommen recht^^. Schön ist was Anderes und das blau ist auch nicht das Schönste. *grins* 😕
    Schönen Sonntag

  3. nosupermom
    20. April 2008 um 12:14

    Huh! 😕 Ich bin ja irgendwie schon ein bisschen vom schlechten Gewissen gequält, aber mir geht es hierbei eben in erster Linie um den Umweltaspekt! Ich bin sicherlich völlig unverdächtig ^^, der Grünen-Fraktion übermäßig nahe zu stehen, aber unnötiger Batterie-Schnickschnack bringt mich einfach auf die Palme.

  4. 21. April 2008 um 07:10

    Da geb ich dir vollkommen Recht, nur haben wir Mütter meist so ein schlechtes Gewissen wenn wir den größten und EINZIGSTEN Wunsch unserer Sprößlinge verweigern…. das hängt uns MÜTTERN ultralange nach…..Die lieben Kleinen habens schon vergessen. Ich denk da eher an meine Psyche. 🙂
    Schöne neue Woche

  5. 21. April 2008 um 14:04

    zielt die werbung nicht auch immer auf euer schlechtes gewissen?
    man kann ja die batterien nicht mal auswechseln. der nächste hammer sind dann die botten mit den rollen. das gibt den nächsten kampf…

    gruß von der grünroten genossin kazw.

  6. 22. April 2008 um 01:06

    Ach, ich würde es so wie es ist belassen – Geox ist eine sehr gute Marke, Superdad hat sicherlich ein bisschen von Millionenvolumen-Akrobarikkünsten für ein anderes paar Schuhe sobald die Batterie aus ist – es sollen doch die Kinderaugelein mit den Schuhen synchron weiter leuchten! Und ihr lernt daraus und macht das nächste mal alles besser.

    Übrigens, der superdad ist wirklich super – hätte er dem Sohn2 auch „nein“ gesagt weil er das in der Arbeit ja auch immer sagt – dann sollte man ihn den Titel „super“ sofort aberkennen. Somit – du hast superdad mit superkind und superschuhe, wozu das alles kaput machen nur weil irgendwann irgendwelche batterie die schuhe nicht mehr leuchten lässt?

  7. 22. April 2008 um 12:27

    Wie ist es ausgegangen?

  8. 11. Januar 2009 um 15:42

    Ey, du dämlicher Affe, jeder braucht Blinkeschuhe! Die sind der absolute Hit und nur so ein Hegel wie du weiß das nicht zu schätzen! Ach ja, wo kann man die denn keuafen? Gibt’s die auch für Erwachsene? 🙂

    hdggggl *kuss*

  9. nosupermom
    11. Januar 2009 um 19:44

    Ganz großartige Umgangsformen! Ich platz erst mal irgendwo rein und pöbel ein bisschen rum! 👿

    Beeindruckt mich aber nicht für fünf Pfennig! Solange ich den Mist bezahle, gibt es keine Blinkeschuhe. Und wenn die Kids erwachsen und der Meinung sind, sie wollen sich Blinkeschuhe kaufen und ne Lichterkette an die Hose nähen, dann sollen sie doch!

    Und nein, ich weiß nicht, ob es die auch für Erwachsene gibt! Allerdings – wenn ich mal so deine Wortwahl sehe – denke ich, dass du bestimmt noch Zeit hast, bis du was für Erwachsene kaufen musst! :mrgreen:

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: