Startseite > NÄHbenbei bemerkt > Endlich Ferien

Endlich Ferien


Endlich! Ferien! 6! Wochen! lang! YEAH!

Nicht jeden Morgen um 6 aufstehen müssen! Nicht jeden Tag ein unwilliges Kind bei den Hausaufgaben beaufsichtigen! Nicht jeden Tag in der Schule zittern und bangen, was ich heute wieder erzählt bekomme, was Sohn2 gemacht oder nicht gemacht hat!

Ich bin so urlaubsreif!

Das Abholen heute verlief noch einmal sehr tränenreich, da die Klassenlehrerin von Sohn2 heute zum letzten Mal da war. Das ging mir doch auch sehr nahe!

Danach waren wir Eis essen (obligatorisch am Zeugnistag) und jetzt könnte ich mich einfach nur noch hinlegen und schlafen…

Aber ich muss durchhalten: Heute Abend wird sich unser Halbfinalgegner heraus kristallisieren!

Advertisements
Kategorien:NÄHbenbei bemerkt Schlagwörter: , ,
  1. 20. Juni 2008 um 17:30

    4 schulwochen und drei tage – so lange muss ich noch durchhalten.
    die schüler/innen sind wg der fußball em völlig übernächtigt und durchgedreht. genau ein kind hat keine erlaubnis, so spät noch zu gucken. die anderen gucken und fahren evtl. noch den korso mit. je nach herkunftsland.

    voller neid also der blick nach bevau! ich hoffe, ihr könnt das haar jetzt offen tragen und die tage an der see genießen.

  2. nosupermom
    20. Juni 2008 um 18:52

    In 4 Wochen und drei Tagen sehe ich schon wieder das nächste Schuljahr am Horizont… 😕

    Noch 4 Wochen bis zur See…

    Meine Kids durften auch die Deutschlandspiele, die spät kamen, gucken. Aber um 6:30 Uhr war Wecken – und kein Kommentar! Hat auch gut geklappt! Sonst sind die beiden ja schon um 8 im Bett!

  3. 20. Juni 2008 um 22:48

    mmmhhh…. noch 5 Minuten bis zur See?

    Wer guckt schon fussball? Hier im Hause tini.naeht gott sei dank keiner.
    Wir haben gestern „baarfoot bet an’t hals“ geguckt = the full monty nur in Plattdeutsch!
    deutlich besser als fussball sich nackische Männer anzugucken!

  4. 21. Juni 2008 um 08:27

    meine schüler werden jetzt gerade acht jahre alt. müde kinder sind die pest! hier in kazw-castle gibt es nicht mal nen urlaub an der see, auf den man sich freuen könnte.

  5. 21. Juni 2008 um 10:02

    tini, kommt das nicht irgendwie auf die männer an? mal so ganz allgemein gesprochen? 🙂

    fußball guckt hier auch niemand und hurrah, die ferien sind noch satte sechs wochen entfernt.
    müde 5jährige und müde 9-fast-10-jährige sind auch nicht richtig erfrischend, aber ich kann sie wenigstens um kurz vor 8 wegschicken, damit andere leute ihre freude daran haben können 😀

  6. 23. Juni 2008 um 21:14

    hatte heute besuch aus hessen, eine ehemalige schülerin, die jetzt auf dem lande in ***bold gelandet ist. mein gott, werden die in zwei jahren plötzlich riesengroß!

    ein himmelreich für ferien jetzt. es ist unerträglich im klassenraum. stickig. wahrscheinlich mölmig *gg*

  7. 10. Juli 2008 um 14:06

    also.. allein wenn ich „Hausaufgaben beaufsichtigen“ lese krieg ich gänsehaut…

    ich hab das mal in der schule gemacht. gut, ich wurde dafür bezahlt… aber dafür waren das auch knapp 20 kinder zwischen 10 und 13… und es war furchtbar!

    seit dem habe großen respekt vor eltern, die das jeden tag machen müssen!

  8. nosupermom
    10. Juli 2008 um 14:43

    Wenn mich wenigstens einer dafür bezahlen würde, dann könnte ich das ja noch unter „Schmerzensgeld“ verbuchen, aber so…

    Egal – noch 3 Wochen Ruhe!

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: