Startseite > Nicht kategorisiert > Allerhand Gestricktes

Allerhand Gestricktes


Ich war ja im alten Jahr nicht so unproduktiv, wie es scheinen mag, auch wenn ich hier schon ewig keine Fotos mehr eingestellt habe. Das lag allerdings daran, dass ich keine gemacht habe… Ja, ich bin eine faule Socke!
Also, was haben wir denn?
Zur Restverwertung habe ich einige Paar Socken für die Kids gestrickt, allerdings ist der Großteil gerade in der Wäsche. Hier also nur ein Platzhalter:

Patchworksocken2

Für den Weihnachtsulme-Adventskalender habe ich Handwärmer, angelehnt an das Muster Mrs. Beeton von knitty, gestrickt:

Mrs Beeton (4)<

Im Dezember hatte meine Tante Geburtstag. Sie ist so die einzige aus meiner weiteren Familie, mit der ich Kontakt habe und die ich auch richtig doll mag. Beim Geburtstagstelefonat kamen wir aufs Stricken und sie gestand mir, dass sie noch nie ein Paar Socken gestrickt hat, weil sie das so schwierig findet. Sie strickt lieber Pullover… 😯

Also habe ich ihr noch schnell vor Weihnachten ein Paar Mojos genadelt, die auch gut angekommen sind:

Mojos for Auntie

Gestrickt aus Fortissima Socka von Schoeller+Stahl auf harmonischen Rundstricknadeln 2,25 mm.

Mojos wollte ich ja auch schon länger mal für mich haben und da kam die neue Wolllieferung 😳 gerade richtig.

Aus der Regenbogenwolle, die es zum Weltaidstag bei handgefaerbt gab, wollte ich mir welche stricken.

Hier die Wolle:
Weltaidstag Regenbogen (2)

Hier die Socken:
Rainbow Mojos (2)

So wirklich zufrieden bin ich nicht. Für meinen Geschmack ist in der Wolle zuviel Blau und zuwenig Grün. Was ich aber viel nerviger finde, ist dass die Wolle beim Stricken total abfärbt und zwar der rote Farbanteil. Ich hatte einen netten Strich über dem Zeigefinger (da, wo der Arbeitsfaden lang läuft) und rote Hände. Insbesondere die Fingenägel sahen sehr schick aus. Schon einmal dunkelroten Nagellack ohne Unterlack aufgetragen und den dann nicht richtig entfernt bekommen? Ungefähr so sah das aus…

Das heißt, dass diese Mojos nicht sofort angezogen werden können, sondern erst einmal eine Sonderbehandlung mit Essigwasser und Mikrowelle bekommen… 😈 Und bei dem Rest der Wolle muss ich mir das dazu schreiben, damit ich es nicht vergesse, wenn ich ihn verarbeite. (Wobei: Ich werde es ja dann merken…)

Zu allem Überfluss sind auch diese Mojos wieder zu groß geworden. Nicht viel, aber ich habe sie an Sohn1 abgetreten, da der größere Füße hat. Irgendwann in diesem Leben Jahr werde ich es ja wohl schaffen, auch für mich ein Paar zu stricken! 👿

In der Wolllieferung ebenfalls enthalten waren diese beiden:

Handgefaerbt Merino ectra fein (2)

Handgefaerbt Minotaurus

Aus dem ersten Knäuel entstehen gerade die Rivendell-Socken, das zweite wird vielleicht einmal zu Baroque-Socken. Mal sehen.

Für die Kids habe ich nach dem Raglanrechner von Strickeria je einen Raglan-von-oben gestrickt. Die Lana Grossa Terzetto-Wolle strickt sich wirklich wunderbar und fühlt sich auch gut an. Die Jungen wollen ihre Pullover jedenfalls am liebsten nicht mehr ausziehen…

RVO für Dennis (3)

RVO für Dennis (4)

RVO für Robin (2)

RVO für Robin

Beim grünen Pullover habe ich ein bisschen gestückelt: Ich war mir nicht sicher, ob die Wolle reicht und habe daher eaus dem Rest der roten Wolle ein paar Reihen gestrickt. Und damit man denkt „des g’heert so“, habe ich an einem Ärmel auch noch einen roten Streifen eingefügt. Jetzt ist die rote Wolle alle (von der grünen sind noch anderthalb Knäuel da… :oops:).

Und ja: Die Pullover sind geräumig. Aber die jungen Herren wollten das so – und sie werden ja eher größer als kleiner…!

Advertisements
  1. 3. Januar 2009 um 20:25

    Die Mojos mag ich ^^ Aber… wie sehen die angezogen aus?! Und kann man die überhaupt in Schuhen gescheit anziehen?!

    Ich hab so schöne Hundertwasser-Sockenwolle… aber hatte irgendwie keine Zeit anzufangen…
    Und dazu muss ich auch erstmal gescheit Socken stricken lernen…

    Hast du mal von diesen tollen Filzpantoffeln gehört, die man erst strickt und dann zum Filzen in die Waschmaschine steckt?! DIE sind toll! Hab erst welche zu Weihnachten verschenkt.

  2. 4. Januar 2009 um 00:39

    Na guck einer schau, die Supermom hat auch ne Menge gestrickselt 😉 – und schön sehen die Teilchen aus! Besonders die Pullover find ich klasse 😉 – ich mag es ja auch eher geräumig 😉 – da sieht man dann nichts, wenn man vom vielen Essen den obersten Hosenknopf aufmacht 😆

    Liebe Grüße von Sunsy, die jetzt nach einigen Reihen am Bettjäckchen doch ins Bett fällt – ohne Jäckchen 😉

  3. 4. Januar 2009 um 02:20

    Oh! Rivendell. Die habe ich auch und überlege, ob die nicht auch was für mich wären. 😉 Sicher besser als die Secret Shells ( deren Geheimnis sich mir nie erschloss…)

  4. 4. Januar 2009 um 11:36

    Na, du warst ja fleißig. Diese Mojo-Socken sehen ja witzig aus, kann mir gar nicht vorstellen, wie die am Fuß ausschauen.
    Das mit dem roten Streifen im Pullover sieht wirklich aus, als ob es so sein soll.

    Ich wünsche dir auf jeden Fall ein gutes Jahr 2009 und immer Wolle auf den Nadeln oder Stoff in der Maschine.

    lg
    Iris

  1. 17. September 2012 um 18:32

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: