Boot Camp


Mein armes Kind!

Alle anderen dürfen länger aufbleiben! Und dabei noch Fernsehen! Und bekommen was Vernünftiges zu essen!

Ich verstehe gar nicht, wie Sohn1 es hier in dieser Babylonischen Gefangenschaft 12 Jahre ausgehalten hat…

Auf meine Frage, was denn die Anderen so zu essen bekämen, da ihm ja scheinbar Nudelauflauf noch Schinkennudeln noch Bratwurst mit Pommes noch Hühnerfrikassee „was Vernünftiges“ zu sein scheinen, bekomme ich zur Antwort „Na, zum Beispiel Kartoffelsuppe!“ Hierzu muss man wissen, dass Sohn1 Zeit seines Lebens die Aufnahme von Kartoffeln in anderer Form als fritiert oder als Puffer kategorisch ablehnt. 😯

Ja, und die Anderen bekämen auch mittags warmes Essen! Ja, hab ich dann vorgeschlagen, ich könnte künftig auch mittags kochen statt abends. Nee, meint der feine Herr, zusätzlich! Ja, ist klar! 😈

Auf alle Fälle war das Frikassee, dass ich heute gekocht habe (und das jahrelang zu den Lieblingsgerichten zählte…) heute absolut unterirdisch und schließlich habe er mir ja schon hundert Mal gesagt, dass ihm das Frikassee nicht schmeck! In sein Träumen wahrscheinlich… 👿

Aber da ich ja tolerant bin, musste er das Frikassee auch nicht essen! Aber dann auch nichts anderes! 😉 Pech! Am gedeckten Tisch ist hier noch keiner verhungert! Vielleicht beschleunigen die Hungerreize ja die Neuverdrahtung im Gehirn!

Heute schein wieder mal einer der Tage zu sein, an dem mehr Synapsen abgeschaltet wurden als neu angelegt… Omm!

Advertisements
Kategorien:NÄHbenbei bemerkt Schlagwörter: ,
  1. mad
    2. April 2009 um 10:30

    hört sich nach einem schweren fall von teenager an.
    oder dem spontanen ausbruch der jahrelang andauernden krankheit namens „pubertät“.

    viel spaß dann noch… *hust*

    😉

  2. nosupermom
    2. April 2009 um 10:59

    Heute Morgen kam er und hat sich entschuldigt. Ich habe noch Hoffnung… Nicht darauf, dass es nie wieder passiert, sondern darauf, dass letztendlich doch ein klitzekleines bisschen Erzieheung in den letzten 12 Jahren den Weg ins Langzeitgedächtnis gefunden hat! 😀

  3. 2. April 2009 um 11:02

    Also, wenn dein Sohn nicht will komme ich dann jetzt immer zum Essen zu dir 😉
    ICH kriege nämlich nur bei Muttern was gescheites.

    Also.. spätestens wenn er aus dem Haus ist wird er wissen, was er an deinem Essen hatte 😉
    hmmm… Hühnerfrikasse…. *lechtz*

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: