Peng


Ach, wie schön!

Unsere Regierung brütet ein neues superwichtiges Gesetz aus: Das Waffenrecht soll verschärft werden – als Folge des Amoklaufs von Winnenden!

Die Pläne der Koalition sehen nun vor, dass die sichere Aufbewahrung von Schusswaffen zu Hause besser überprüft werden soll. Kontrollbesuche gegen den Willen des Wohnungsbesitzers soll es dabei nicht geben.

Ähm, ja klar! Vermutlich wird hierfür die Verbeamtung von Parapsychologen in Erwägung gezogen 🙄 Oder plant unser Bundes-Trojaner den Einsatz von Röntgenflugzeugen? Wie will ich denn die Aufbewahrung zuhause überprüfen, wenn ich die Leute nicht besuche? Oder werden sie besucht und können dann freiwillig den Waffenschrank vorzeigen? Und wenn sie sich weigern? Dann gehen die Kontrolleure mit einem locker-flockigen „Nichts für ungut!“ und das war’s? Sehr wilde Sache….

Ach ja, und Paintball soll verboten werden, genau wie alle anderen Jagd- und Kampfspiele.

Jagd- und Kampfspiele, bei denen Spieler etwa mit Farbmunition in Luftdruckwaffen oder mit Laserpistolen aufeinander schießen, sollen künftig als Ordnungswidrigkeit bestraft werden. Bei Zuwiderhandlung soll laut Unionsfraktionsvize Wolfgang Bosbach künftig ein Bußgeld von bis zu 5000 Euro verhängt werden können.

Was für ein Quatsch! Auch wenn sich mir der Reiz dieser Spiele nicht wirklich erschließt, finde ich das Verbot völlig überzogen!

Ich bin davon überzeugt, dass dadurch kein einziger Amoklauf verhindert wird, aber Hauptsache, der Staat hat mal wieder seine Bürger ein bisschen eingeschränkt! Nur der Zugang zu einer Schießwaffe macht mich nicht zum Verbrecher oder Amokläufer. Auch das Spielen von Egoshootern (dem ich persönlich auch nichts abgewinnen kann) kann sicherlich nicht ursächlich als Rechtfertigung für diese Gestörten herhalten.

Aber vielleicht werden im nächsten Schritt auch alle Männer als potenzielle Vergewaltiger vorsichtshalber weggesperrt – immerhin haben sie ja Zugang zum notwenigen Equipment!

Bedenklicher finde ich persönlich es, wenn ich hier auf der Straße Steppkes sehe, die vielleicht gerade mal im Kindergarten sind und mit einer riesigen Wasser-Pumpgun unterm Arm rumlaufen! Da frage ich mich wirklich, was sich Eltern dabei denken, wenn sie ihren Kindern solches Spielzeug kaufen.

Advertisements
Kategorien:NÄHbenbei bemerkt Schlagwörter:
  1. 14. Mai 2009 um 10:57

    Also echt, das ist doch alles der absolute Quatsch. Fakt ist doch ganz klar, das wenn der Waffenbesitzer seine Waffe und die Munition ordnungsgemäs Aufbewahrt hätte, wäre es wohl zu diesem Amoklauf nicht gekommen.
    Mein Mann ist Sportschütze und natürlich haben wir Waffen im Haus, und das bei 3 Kinder * ohgottohgottohgott * Ein bisschen Ironie musste jetzt mal sein.
    Mein Mann bewahrt aber alles, Waffen und Munition sicher und nach Vorschrift auf. Selbst ich habe keine Zugriff darauf, weil ich es auch nicht darf und unsere Kinder erst recht nicht ( das Jüngste wird im Mai 17 ).

    Für uns heißen verschärfte Kontrollen folgendes:
    Die Kontrollöre müssen sich vorher anmelden. Ist mein Mann nicht im Haus brauch ich sie nicht rein lassen, erst recht nicht, wenn sie sich nicht angemeldet haben. Wozu auch, ich kann denen ja eh nichts zeigen……

    Und das mit den SPielen findei ch auch total überzogen. Wie heißt es immer so schön ? Kein Hund wird böse geboren, der Mensch ist es, der sie böse macht….

    Hier steht für mich ganz klar fest, das die Eltern gefordert sind und die Verantwortung tragen, was aus ihren Kindern wird……
    Wie Du schon so schön schreibst, wie kann ich ein kleines Kind schon mit solchen wasserpistolen rum rennen lassen….. * kopfschüttel *

    Aber in der heutigen Zeit, haben viele Eltern für ihre Kinder ja kaum noch Zeit. Traurig ist das …… und ausbaden dürfen es dann wieder verantwortungsbewusste Menschen, wie mein Mann zum Beispiel.

    Liebe Grüße
    Iris

    • nosupermom
      14. Mai 2009 um 14:16

      Ja, ich weiß! Der mann meiner Freundin ist Sportschütze und hat auch alles ordnungsgemäß verwahrt – Waffen und Munition in getrennten Schränken / Tresoren. Und sogar als er zur Kur war, hatte er die Schlüssel dabei!

      Und letztendlich kann ich fast alles als Waffe verwenden, wenn ich Amok laufen will! Siehe jetzt den Fall in Bonn oder irgendwelche „Helden“, die mit dem Auto in Menschenmengen rasen!

      Das setzt aber eine bestimmte Geisteshaltung voraus – und da gebe ich dir recht: Eltern sind verantwortlich für die Erziehung ihrer Kinder!

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: