Startseite > NÄHbenbei bemerkt > Motorisierte Rentner

Motorisierte Rentner


Warum glauben bei uns im Ort alle gehbehinderten Rentner, dass Krücken oder Rollator als Motorisierung zählen?

Anders ist nicht zu erklären, warum ich jetzt schon mehrfach beinahe so eine dunkel gekleidete Gestalt (wo ist denn das schöne Rentnerbeige im Winter, häh?) umgenietet habe, weil sie wirklich mitten auf der matschigen Straße lang lief. Nicht, um diese zu überqueren, sondern schön mitten auf der Fahrbahn (obwohl die Gehwege im Gegensatz zur Fahrbahn geräumt waren). 😯 Vorzugsweise in Straßen, die so schmal sind, dass ich noch nicht einmal daran vorbei konnte! 👿 Und natürlich in einer Geschwindigkeit, die selbst in einer Spielstraße als Verkehrbehinderung zu werten wäre. Gnarf!

Und warum meinen die, auch noch böse gucken zu müssen, wenn ich mal hupe und ein wenig gestikuliere? 😈

Advertisements
Kategorien:NÄHbenbei bemerkt Schlagwörter: , ,
  1. 2. Februar 2010 um 20:22

    ich glaub das ist so eine Art menschlicher Lemming Instinkt. Ist mir auch schon aufgefallen. Denke, da hat der Herr Darwin und seine natürliche Auslese auch irgendwie was mit zu tun.

    • nosupermom
      2. Februar 2010 um 20:35

      Ja, nur ist in der Altersklasse auch nicht mehr mit der Weitergabe des Erbguts zu rechnen (das ist die gute Nachricht!), allerdings könnte dies bereits vielfach erfolgt sein (das ist die schlechte…)!

      • 2. Februar 2010 um 21:27

        mit etwas Glück werden die Rentner ja dann von ihrem Nachwuchs geführt. Jackpot

  2. zimtapfel
    2. Februar 2010 um 23:16

    Vielleicht eine soziale Ader? Ein unterbewusster Trieb, die Rentenkassen entlasten zu wollen?

    • nosupermom
      3. Februar 2010 um 16:25

      Und gleichzeitig das Auftragsvolumen der Autowerkstätten anzukurbeln? Ich meine, so nach dem Wegfall der Abwrackprämie?

  3. 3. Februar 2010 um 11:41

    *kicher*
    gott, das möchte ich SO GERNE SEHEN!

  4. 3. Februar 2010 um 12:03

    Tja, da bist du nicht alleine. Die Läufer benutzen auch die freien Fahrrinnen der Autos für ihre sportliche Betätigung. Zählt dann auch zu natürlicher Auslese, wenn man die überfährt: Sport ist Mord.

  5. 3. Februar 2010 um 12:48

    Wieso denn Straße? Die waren doch auf dem schönen breiten Gehweg! :mrgreen:
    Und sie konnten gar nicht verstehen, was Du mit Deinem Auto auf dem Gehweg zu suchen hattest! Also, da kann ja so ein Rentner auch mal konsterniert gucken. 😀

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: