Startseite > NÄHbenbei bemerkt > Diamonds are a girl’s best friend

Diamonds are a girl’s best friend


Ich persönlich stehe ja nicht so auf Diamanten,sondern eher auf Perlen. Und zwar Glasperlen. (Hach, was bin ich anspruchslos!)

Also lautet der Entschluss, dass ich Perlenketten machen muss. Und weil ich einen ausgeprägten Hang zum Perfektionismus habe 😳 , brauche ich da erst einmal mehr Details.

Da ich auaßerdem auch noch einen fetten Amazon-Gutschein hier rumliegen habe, möchte ich mir DAS allumfassende Super-Trooper-Duper-Hyper-Perlenkettenfädel-oder-Häkel-oder-Wirework-oder-sonst-irgendwie-Buch kaufen.

Einen minifuzzikleinen Gutschein habe ich schon in das Buch „Edle Mehrstrangketten“ investiert, aber ich will eben etwas Umfangreicheres!

Wer kann mir denn da was empfehlen? Ich liebäugle mit dem „Compendium of Beading Techniques“, weiß aber nicht, ob das das Richtige ist. Also ihr seht, es darf gerne auch auf Englisch sein.

Oder kennt jemand „Faszination Draht 1“? Das sieht ja auch mal gut aus!

Ich nehme gerne eure Ratschläge entgegen, auch was Materialien, Bezugsquellen etc. anbetrifft. 🙂

Advertisements
Kategorien:NÄHbenbei bemerkt Schlagwörter: , , ,
  1. 21. März 2010 um 14:24

    Faszination Draht ist hervorragend, aber hat ja mit den Perlenfädeln nur bedingt zu tun. Kaltschmieden eben. Habe so angefangen: bin in einen Perlenladen gegangen und hab alles angefasst um ein Gefühl zu bekommen. Hauptsächlich für die Größen und Gewichte, Formen. Was sieht wie zusammen aus usw. Man entwickelt auch Vorlieben für Materialien (Glas, Edelstein, reines Silber) und die Herstellung (fädeln auf Juwelierdraht, Nylon, ‚Gummi‘, oder eben wireworks). Fertigen nach Bildern war mir z.B. hinderlich, aber jeder ist da anders, weiß ich. Ich stöber z.B. aber auch in den Produktvorschlägen auf http://www.bali-beads.de . Toller Shop. Oder ich zuppel in Geschäften an den Ketten rum und such mir dann ähnliches selbst zusammen. Während des Fädelns kommen mir dann andere Ideen und nach vier Jahren hab ich mir einen Amboss und Zieselierhammer gekauft und bin letztlich bei wireworks mit Edelstein gelandet und kann alles verbinden. Für Kaltschmieden brauchte ich Anleitung aus dem Buch. Und erste Handgriffe waren schnell drin. Aber ein Seminar wären wohl das Beste, recht viel weiter komme ich gerade nicht. Man gibt viel Geld aus und es gibt immer irgendwelche Kniffe, die man einfach mal sehen sollte. Das Buch bead on a wire von Sharilyn Miller oder Chic and easy beading könnte Dir auch den Einstieg erleichtern. Aber Fädeln? Das kannst Du so. Für Fragen zu ersten Handgriffen, Unterschiede etc. meld Dich. Viel Spaß beim Fädeln.

  2. 24. März 2010 um 12:03

    everglaze.de hat schöne perlen und zubehör…

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: