Startseite > NÄHbenbei bemerkt > Eifersüchtig?

Eifersüchtig?


Jetzt sind wir schon über 14 Jahre verheiratet und ich entdecke immer wieder neue Seiten an Superdad. Heute: die Eifersucht!

Wir haben heute Abend noch einen schnellen Cache gehoben (ich liebe ja diese Rätselcaches!) und waren auf dem Rückweg, als unser Weg sich durch den Ort und dort durch eine verkehrsberuhigte Zone (vulgo: Spielstraße) schlängelte. Wir jeder mal in der Fahrschule gelernt hat, gilt dort Schrittgeschwindigkeit und auch wenn ich meine Probleme mit der Sinnhaftigkeit von Überholverboten auf schnurgeraden Autobahnen (hier: streckenweise A5 zwischen DA und HD) und ähnlichem Quatsch habe, halte ich mich innerorts akribisch an so etwas. Einfach weil ich selber auch Kinder habe.

Hinter mir fährt ein Mercedes. Sehr schick. Darin ein mittelaltes Paar, Typ Solarium-Abo mit Goldfetisch. Und die sind so aufmerksam. Die prüfen, ob mein TÜV abgelaufen ist. Und gucken gaaaanz genau hin. Warum der Fahrer dabei eine leicht apoplektische Färbung annimmt? Ich weiß es nicht… :mrgreen:

Aus der Spielstraße raus, beschleunige ich auf innerorts übliche 50 km/h, was der Gesichtsfarbe des sonnenbankgegerbten Mittfünfzigers immer noch nicht zu Normalfarbe verhilft. :shrug:

An der nächsten Ampel will ich nach links und er nach rechts und so steht er dann neben mir und bewegt aufgeregt den Mund. Ich bin ja auch sehr kommunikativ und möchte sein Gesprächsangebot gerne annehmen, weshalb ich mich über Superdad hinweglehne und den Fensterheber bediene. (Da wir im Smart unterwegs sind, komme ich da sogar ran, ohne mir den Arm auszukugeln…) Und als wir gerade so nett am plaudern und Komplimente austauschen sind – ich bin gerade bei „Das war eine Spielstraße, du Penner, die gibt es doch bei euch im [insert Nachbarlandkreis] sicher auch!“ – da macht mein Mann einfach das Fenster zu! Zu! ZU!

Ich war doch noch gar nicht fertig, mich mit dem netten Mann zu unterhalten!

Superdad bestreitet, dass sein Verhalten etwas mit Eifersucht zu tun hat… Und das soll ich glauben? 😉

Advertisements
Kategorien:NÄHbenbei bemerkt Schlagwörter: , , ,
  1. 11. Juni 2010 um 08:58

    Eifersucht ist da nicht zu sehen, Superdad hat den Mercedesfahrer vermutlich vor verbalen Entgleisungen geschützt, denn im Mercedes-Vokabular ist der Ausspruch des Wortes „Spielstrasse“ mit der sofortigen Schlüsselabgabe verbunden. Bei Audi ist es übrigens ein Abstand, unabhängig der Geschwindigkeit, von mehr als 5 Meter. Da wird auch direkt das Auto eingezogen. Kannst Du nichts gegen machen.

    Außerdem bitte, dieser Sorte Mercedesfahrer darf man nie und nimmer als Penner bezeichnen, das sind Vollhonks, Blätterdiebe, Wurmlutscher, Pfosten usw., aber nie Penner. Wir wollen doch bitte bei der Etikette bleiben. Danke.

    *ähm* was hättest Du ihm denn noch sagen wollen? Was nettes und aufmunterndes? Ich mach das ja auch gerne und wünsche vorsorglich einen vorzüglichen Tag und viel Spaß mit den Enkeln und so. Es gibt so unglaubliche Facetten von Rot im Gesicht. Ehrlich. :mrgreen:

  2. 11. Juni 2010 um 17:02

    „wurmlutscher“ … i love that one! :o)

    hach ja … und ansonsten sollte man sich einfach nicht ungestattet mit fremden männern unterhalten. ;o)

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: