(Kein) FTF


Was macht man, wenn man ein bisschen bekloppt ist und um 21:20 Uhr eine Mail kommt, dass 500 m von zuhause ein neuer Cache veröffentlicht wurde? Genau, man putzt sich noch einmal die verrotzte Nase, tauscht die Schlumpelklamotten gegen was salonfähiges (na ja, wenigstens etwas, mit dem eine Polizeikontrolle nicht nur peinlich wäre…) und stürmt aus dem Haus. GPSr, Taschenlampe, Stift, alles in die Jackentaschen!

Draußen auf dem Feld ist es um diese Zeit schon echt dunkel! Und die schnuckelig kleinen Taschenlampen ziehen zwar nicht die Taschen nach unten, machen es aber auch nicht wirklich irre hell.

Am Final angekommen haben wir wie die Irren gesucht. Die Lampen warfen interessante Schatten, aber fündig wurden wir leider nicht 😦

Um viertel nach 10 haben wir uns dann geschlagen erklärt und beschlossen, heimzugehen.

Bis gerade eben war der Plan, morgen um 6 Uhr aufzustehen und es dann noch einmal zu versuchen. Da aber gerade eben eine Mail herein kam, die den FTF eines anderen Teams verkündete 👿 ist wenigstens das Ausschlafen am Sonntag gesichert…!

Advertisements
Kategorien:NÄHbenbei bemerkt Schlagwörter:
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: