Startseite > NÄHbenbei bemerkt > Erdbeben in Hessen

Erdbeben in Hessen


…und ich hab nix gemerkt!

Komischerweise habe ich auf hr-online gelesen, dass im Nachbarort (4 km Luftlinie) was zu spüren gewesen sein soll, also klappernde Gläser in den Schränken und so. :§

Kategorien:NÄHbenbei bemerkt Schlagwörter:
  1. 14. Februar 2011 um 15:58

    Da gabs doch irgendwann Anfang der 90er auch mal eins in Südhessen und Umgebung. Ich war da gerade in den Ferien bei der Oma im Odenwald. Und hab tief und fest geschlafen obwohl direkt neben mir eine Seltersflasche scheppernd umfiel (Fliesenboden). Wenn ich einmal schlafe, kriegt mich so leicht nichts mehr wach… Meine Schwester im Nebenbett hingegen wollte angeblich was bemerkt haben.

  2. 14. Februar 2011 um 18:51

    Herr Silberblut auf der anderen Rheinseite hat gesagt, dass es schon gerumpelt hat. Und sein Mitbewohner meinte, er hat sich kurzzeitig gefühlt, als wäre er betrunken.

    Aber bis MR ist es nicht gekommen😦

  3. Sew
    15. Februar 2011 um 20:33

    Oh doch – ein paar Meter Luftlinie weiter hat bei mir das ganze Laborgebäude gewackelt.
    Wir dachten erst, es wäre im Nachbargebäude (Baustelle); es war ein kurzer Ruck, als ob ein Betonträger umgefallen wäre.

    Ziemlich gruselig…

    Kerstin (Sew)

    • Nosupermom
      15. Februar 2011 um 21:21

      Das ist echt bemerkenswert! In Petterweil war es zu spüren, bei euch im Labor und bei uns mittendrin nix, nada!!

  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: