Startseite > NÄHbenbei bemerkt > Komm, wir wollen Laterne laufen…

Komm, wir wollen Laterne laufen…



…oder so ähnlich lautete gestern das Motto des Geocaching-Events im Nachbarort.

Wir sollten also alle eine Laterne basteln und mitbringen.

Leute! Hallo?! Ich und basteln? Ich hätte vielleicht gerne eine gestrickt oder genäht, aber gebastelt? :shock: Ich bin froh, dass dieses Zwangsbasteln mit Abschluss der Grundschulzeit meiner Kinder hinter mir liegt!😈

Und gestern war dann der Tag, an dem es sich gelohnt hat, dass ich mich von nichts trennen kann, denn ich konnte aus den Untiefen unseres Kellers drei Laternen aus der Kindergartenzeit der lieben Kleinen einen zweiten Auftritt verschaffen.😀

Treffpunkt war an einem Parkplatz außerhalb des Ortes (direkt neben dem Friedhof…) und wir zogen dann im Dunkeln (hey, es war doch erst halb sechs!) über die Felder und durch den Wald. Zwischendurch wurden noch ein paar Caches eingesammelt von denen, die sie noch nicht gefunden hatten. Das war richtig schick, wie dann eine Prozession mit Laternen vom Cache aus dem Wald wieder auf den Weg zurückzog. Erinnerte ein wenig an die sieben Zwerge, die aus dem Bergwerk kommen.

Die Cacherkollegen hatten sich ja nicht lumpen lassen und echt schöne Laternen gebastelt, so wie diese hier:

Oder diese:

(Errät jemand den Cachernamen????😀 )

Endstation des Laufs war eine Grillhütte, an der schon der Grill vorgeheizt war und ein schönes Feuerchen loderte. Leider hatten wir nichts zum Grillen dabei, weil wir nicht lange bleiben wollten. Schließlich waren drei Viertel der Familie in der abgelaufenen Woche krank gewesen und der Martinsumzug war eigentlich nur ein „Testlauf“, um zu sehen, wie weit die Genesung vorangeschritten ist. Da es aber am Feuer sehr kuschlig war, blieben wir doch länger und genossen es, völlig lässig und entspannt mit bekannten und neuen Gesichtern zu plaudern.

Beim Laternelaufen hatte ich Sohn2 einen meiner wunderschönen, einzigartigen, selbstgestrickten Fausthandschuhe geliehen. Als wir nach dem Event in der Filiale des örtlichen Bulettenbraters aufschlugen, fragte ich mal freundlich nach dem Verbleib des Handschuhs. „Den habe ich dir doch gegeben, Mama!“ erklang die Antwort. Hmmm… Nicht das, was ich hören wollte, denn in meiner Jackentasche war nur ein Handschuh… „Wann denn?“ „Als du da am Feuer standest und dich unterhalten hast. Ich hab gesagt, dass ich ihn hier hinlege und du hast ‚M-hm“ gesagt…“ Äh, ja…👿 Typische Mama-Reaktion. Frau unterhält sich, Kind kommt und will was, Frau sagt „M-hm…“ und das Kind geht wieder. Kann dann nichts Dolles gewesen sein und alle sind glücklich! Alle? Nee! Ich nicht, denn ich hatte ja jetzt nur einen Handschuh (und keine gleichartige Wolle mehr, um ggf. neu zu stricken).😦 Ich konnte Sohn2 noch  nicht einmal böse sein…

Leider hatten wir von keinem der noch beim Event Anwesenden eine Handynummer. Aber dann half uns Mr. Zuckerberg!:mrgreen:

Einer der Organisatoren ist sehr reger Facebook-Nutzer und tatsächlich: Gerade war er dabei, dort etwas zu posten. Schnell kommentiert und innerhalb von fünf Minuten war der Handschuh lokalisiert und sichergestellt, so dass wir nach dem Essen noch einmal zurückfahren und ihn abholen konnten. Klar, wer sonst sollte einen Handschuh im Dunkeln im Wald finden können, wenn nicht eine Gruppe Geocacher?😀 Ist ja deutlich größer als ein Nano…!

Auch wenn gestern dann doch eher der Tag der Martinsgans war, hieß es für mich: Ente gut, alles gut😀

Kategorien:NÄHbenbei bemerkt Schlagwörter: ,
  1. yasmin
    13. November 2011 um 22:24

    jetzt möchte ich aber auch wissen, was für ein handschuh das war, an dem du so hängst🙂 muster? garn? :))

    • 13. November 2011 um 22:37

      Ein stinknormaler glatt rechts gestrickter Fäustling aus einem Garn von der Hamburger Wollfabrik. Nothing to write home about, aber eben mein erster selbstgestrickter für mich. Und die Farbe passt super zu meiner Jacke…

  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: