Startseite > NÄHbenbei bemerkt > Autocorrect

Autocorrect


Autocorrect ist eine manchmal nützliche, oft aber auch nur nervige Funktion des iPhones und des iPads, die mich manchmal echt zum Kochen bringt. Ja, ich weiß, dass man es abschalten kann, aber manchmal verlasse ich mich eben auch drauf, wenn ich mit „dicken Fingern“ unterwegs bin.

Letzt hat es mein iPad mich aber doch überrascht! Ich schrieb gerade eine Facebook-Nachricht mit dem Text „Ich habe gerade gegoogelt….“ und sehe noch rechtzeitig vor dem Abschicken, was Autocorrect daraus gemacht hat: „Ich habe gerade gevögelt…“.😯

Ist denn Apple nicht ein Unternehmen aus dem prüden Amerika? Was bringen die denn ihren Geräten für einen Wortschatz bei?😈 Ich bin ja schockiert!😉 Hab das iPad gleich mal mit Seife gewaschen! Pfui!:mrgreen:

(Und nein: Das hat Autocorrect auch nicht von mir gelernt!)

Kategorien:NÄHbenbei bemerkt Schlagwörter: ,
  1. Pucky
    20. November 2011 um 23:04

    Eigentlich stimme ich Dir voll zu, allerdings macht mein iPhone aus dem „gegoogelt“ ein „gegipfelt“. Das gibt mir jetzt doch etwas zu denken 

    • nosupermom
      20. November 2011 um 23:20

      Habe gerade getestet:

      iPhone in Mail App: gegipfelt
      iPad in Mail App: keine Korrektur
      iPad in Safari in Facebook: gevögelt

      • Pucky
        20. November 2011 um 23:42

        Mh, wieder ein Punkt auf der Liste warum ich mir kein iPad kaufen sollte. 

  2. Frau Argh
    21. November 2011 um 15:19

    verdammt…und ich wollte mir doch demnächst eins kaufen…am besten ich kaufe das stück kernseife gleich mit😉

  3. 21. November 2011 um 19:43

    Ja, die liebe Autokorrektur… Pfuscht ständig dazwischen, wenn man was ganz anderes schreiben möchte, aber wenn man sie tatsächlich mal brauchen könnte, stellt sie sich tot.

  4. 21. November 2011 um 19:49

    hihihi….ich lach mich schlapp! Immer vorher lesen wer weiß wem du das schicken wolltest!

    • nosupermom
      21. November 2011 um 21:42

      Das war eine Favebook-Nachricht an die liebe Frau Zimtapfel…

      • 21. November 2011 um 22:03

        Kicher!😆 Ein klein wenig wären mir da wohl auch die Gesichtszüge entgleist…

  5. 22. November 2011 um 19:34

    Ich habs inzwischen ausgestellt😉 – Da kommen schon merkwürdige Wortschöpfungen zustande😉 – Letztens erhielt ich eine Nachricht: „bei mir wars Schwarztee ohne Jenseits“ – da bin ich dann doch nicht drauf gekommen, was es heißen sollte😉 – ich wurde dann unterrichtet, dass man eigentlich „… ohne Kekse“ tippen wollte😆 – macht auch irgendwie mehr Sinn *gröhl*

    glg, Sunsy

  6. 23. November 2011 um 09:58

    …und wenn du gebingt hättest schreiben wollen, wäre gebongt daraus geworden.
    Yahoot wird übrigens nicht korrigiert.

  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: