Archiv

Posts Tagged ‘nähen’

Flohmarkt 02/2015: Stoffe (überwiegend Patchwork)

18. Januar 2015 1 Kommentar

Jetzt kommen die Patchwork-Stoffe dran, die sich im Laufe der Zeit angesammelt haben und die gut abgelagert sind 😉

Es handelt sich bei allen Stoffen um Baumwollstoffe, wie man sie fürs Patchwork verwendet. Manche sind vollständige Fat Quarter, manche sind etwas mehr, bei einigen fehlt etwas (mal ein Quadrat, mal mehr, mal auch unregelmäßige Stücke, wenn ich Formen zum Applizieren ausgeschnitten habe).

Ich habe keine Lust, jedes Stoffstück einzeln auszumessen und zu fotografieren und verkaufe sie daher als Überraschungspakete zu einem günstigen Preis. Daher bitte auch keine Anfragen zu Einzelfotos.

1. Rosa Überraschung
zu haben für € 5 + Porto

IMG_0001

2. Schwarz-weißorange Überraschung (mit viel Halloween-Effekt 😉 )
zu haben für € 12 + Porto

IMG_0003

3. RotgrünNaturmotive
zu haben für € 5 + Porto

IMG_0004

4. Blaues Wunder
hier hat sich am meisten angesammelt, da blau meine absolute Lieblingsfarbe ist.
zu haben für € 18 + Porto

IMG_0010

5. Weihnachtberraschung
zu haben für € 12 + Porto

IMG_0009

6. Batik-Überraschung

hier sind sowohl echte als auch falsche (nicht durchgefärbte) Batikstoffe dabei.
zu haben für € 20 + Porto ***WEG***

IMG_0005
7. Westfalen-Überraschung
nach meinem Erinnerungsstand sind das hier alles Westfalenstoffe
zu haben für € 25 + Porto (die Kiste bleibt hier; nur der Inhalt kommt zu euch) ***WEG***

IMG_0013

8. Weihnachtberraschung (die Zweite)
noch einmal Weihnachtsstoffe (warum haben ich als Grinch mir so viele Weihnachtsstoffe gekauft????); hier sind auch Flanellqualitäten dabei, die sich bestimmt als kuschelige Kissenrückseite eignen.
zu haben für € 18 + Porto (die Kiste bleibt hier; nur der Inhalt kommt zu euch)

IMG_0014

9. Motivstoff-Überraschung
hier sind nur Stoffe mit Motiven enthalten, die sich prima für bunte Kinderquilts eignen (Stichwort: „I spy with my little eye…“)
zu haben für € 18 + Porto (die Kiste bleibt hier; nur der Inhalt kommt zu euch) ***WEG***

IMG_0016

10. Dinoskelett-Stoffrest

Hieraus habe ich einmal die Rückseite eines Dino-Quilts für Sohn1 genäht. Der hier angebotene rest besteht aus zwei Streifen mit den ungefähren Maßen 40 cm x 120 cm.
zu haben für € 8 + Porto

IMG_0006

11. Blumenstoff
Das ist ein dicker Baumwollstoff, der bspw. für eine Quiltrückseite oder auch für eine Gardine geeignet ist. Die Maße betragen ca. 140 cm x 150 cm.
zu haben für € 12 + Porto

IMG_0007

12. gechinzte Baumwolle

Das hier ist ein dicker bechichteter Baumwollstoff und sollte eigentlich mal eine Regenjacke für Sohn1 werden, dann eine Regenjacke für Sohn2, aber irgendwie sind die Kids schneller gewachsen als ich nähen konnte… Die Maße betragen ca. 140 cm x 450 cm.
zu haben für € 20 + Porto

IMG_0008

13. unifarbene Baumwollreste
Reststücke, die noch sehr gute Dienste in einem Restequilt oder als buntes Binding leisten können.
zu haben für € 7 + Porto (die Kiste bleibt hier; nur der Inhalt kommt zu euch)

IMG_0017

14. Stoffreste des Grauens 😉
Reste (also wirkliche Reste!) aus Leinen, Leinen/Baumwolle oder Baumwolle. Das große jeansfarbene Stück reicht locker für eine Hose, ist aber an ganz ganz vielen Stellen total ausgeblichen. Keine Ahnung, ob man das überfärben kann. Evtl. braucht jemand noch Stoff für ein Nesselmodell???

zu haben für € 3 + Porto

IMG_0011

15. Australian Patchwork & Quilting
44 Hefte aus den Volumes 7 – 12
zu haben für € 3 + Porto pro Heft; wer alle zusammen nimmt, zahlt € 100 inkl. Porto.

IMG_0012

Wer noch mehr Zeitschriften zum Thema sucht, wird vielleicht hier fündig.

Zum Schluss noch der Hinweis: Ich lasse auch mit mir verhandeln (in vernünftigem Rahmen)!

Advertisements

Flohmarkt 01/2015 – Bücher (Stricken, Handarbeit)


Here we go!

Auch zum Thema Stricken (und sonstigen Handarbeiten) bin ich gut mit Büchern eingedeckt. Die musste ich alle UN-BE-DINGT haben und beim ersten Durchblättern waren auch ganz viele Sachen dabei, die ich UN-BE-DINGT nacharbeiten wollte. Beim Wollen ist es auch hier geblieben. Wollen würde ich auch immer noch, allein mir fehlt die Zeit – und dann kommen ja dauernd so viele neue Anregungen dazu.

Um mich also nicht mit dem täglichen Anblick der Bücher im Regal zu belasten und mir ein schlechtes Gewissen zu machen, trenne ich mich jetzt und wünsche den Büchern ein liebevolles neues Zuhause bei jemand, der sich ebenfalls an ihnen erfreut und vielleicht sogar das eine oder andere nacharbeiten kann.

IMG_4875

Stricken à la carte 1 von Marianne Isager – Preis € 9 (plus Porto) ***WEG***

Der geniale Handschuh-Workshop von Ewa Jostes – Preis € 9 (plus Porto) ***WEG***

Schick in Strick – Preis € 1 (plus Porto)

IMG_4876

Das neue Stricken von Horst Schulz – Preis € 25 (plus Porto) ***WEG***

Pullover für kalte Tage von Sabine Dominik – Preis € 15 (plus Porto) ***WEG***

Textil-Karten von Christa Rolf – Preis € 8 (plus Porto)

IMG_4877

Sock Innovation von Cookie A – Preis € 8 (plus Porto) ***WEG***

Charmed Knits von Alison Hansel – Preis € 45 (plus Porto) ***WEG***

Yarn Bombing von Leanne Prain – Preis € 17 (plus Porto)

IMG_4878

Module Magic von Ginger Luters – Preis € 12 (plus Porto)

Woolly Thoughts von Pat Ashforth und Steve Plummer – Preis € 4 (plus Porto)

The Eclectic Sole von Janel Laidman – Preis € 30 (plus Porto) ***WEG***

IMG_4879

Und hier noch ein Schmankerl für die NostalgikerInnen unter euch: vier Exemplare der früher sehr beliebten Handarbeitsbücher, die es u.a. von Tschibo gab. (Im Uhrzeigersinn von links: ein Band ohne Nummer (Tschibo), Band Nr. 2 von „Die schönsten Handarbeiten“, Band Nr. 11 und Band Nr. 12 (beide von Tschibo)). Die Dinger sind sauschwer und daher einzeln schon nur als Päckchen zu verschicken. Am liebsten gebe ich alle zusammen für € 12 (inkl. Porto) ab. Im Gegensatz zu den obigen Büchern sind diese auch gebraucht, allerdings sind auf den ersten Blick alle Anleitungen und Bögen vorhanden. ***WEG***

 

 

Flohmarkt 07/2014: Patchwork und Quilting

27. Dezember 2014 1 Kommentar

Für einen Weihnachtshasser wie mich bieten die Feiertage die beste Gelegenheit, um sich weiter dem Entrümpeln und Ausmisten zu widmen. (Insbesondere dann, wenn die aushäusigen Aktivitäten sich statt des Besuchs der Verwandtschaft inkl. großem Fressen auf den Besuch des ärztlichen Bereitschaftsdienstes in der Nachbarstadt wegen Fieber und Halsentzündung von Sohn2 beschränken.)

Dieses Mal habe ich wieder einen Schwung Patchworkzeitschriften gefunden, die ein neues Zuhause suchen:

IMG_4840 IMG_4839

Sowohl das Magic Patch als auch das Patchwork Professional sind wunderschöne, sehr hochwertige Hochglanzmagazine mit tollen Artikeln und Anleitungen. Ich hätte gerne € 5 pro Heft (zzgl. Porto). ***Patchwork Professional RESERVIERT***

Weiter geht’s auf Englisch mit dem Quilter’s Newsletter:

IMG_4847IMG_4846 IMG_4845 IMG_4844 IMG_4842 IMG_4841

18 Hefte aus der ersten Hälfte der 2000er-Jahre. Hier sind nicht wirklich Anleitungen enthalten, sondern eher Artikel über Quälerinnen und Techniken. Viele schöne Bilder, die sehr sehr inspirierend sind.

Ich hätte gern € 2 pro Heft (zzgl. Porto). Wenn jemand alle 18 Hefte nimmt, kosten sie € 30 (inkl. Porto).

Das Mitgliedermagazin der US-amerikanischen Patchworkgilde ist das American Quilter und auch hier habe ich was im Angebot:

IMG_4852 IMG_4851 IMG_4850 IMG_4849

 

11 Hefte, die ebenfalls viel Inspiration bieten. Der Preis ist € 2 pro Heft (zzgl. Porto). Bei Abnahme aller Hefte € 22 (inkl. Porto).

Jetzt kommt wieder etwas Deutschsprachiges, nämlich Lena Patchwork:

IMG_4848

Hier hätte ich gern pro Heft € 1 (plus Porto).

Quiltworks passt tatsächlich noch zum Thema Patchwork, wohingegen die Threads sich mit dem Nähen von Kleidung beschäftigt und hier das tollste Magazin ist, dass ich zu diesem Thema kenne. Enthält zwar keine Anleitungen für Kleidungsstücke, aber jede Menge pfiffige Technikideen, um selbstgenähtes richtig genial aussehen zu lassen:

IMG_4853

Die Quiltworks darf für € 1 (plus Porto) gehen und für die Threads hätte ich gern € 4 (plus Porto).

Wir entfernen uns immer mehr vom Patchwork und nähern uns auch schon dem Ende des heutigen Flohmarkts. Jetzt habe ich hier noch eine Knip XL und eine Verena:

IMG_4854

Beide dürfen für jeweils € 2 (plus Porto) in ein neues Zuhause umziehen.

Flohmarkt 03/2014: Schnittmuster

3. Mai 2014 1 Kommentar

 

Weiter geht’s im Text mit Schnittmustern.

 

1. Zuerst einmal hätten wir im Angebot den Blusen-/Shirtschnitt neue mode J 22617, in Gr. 36 – 48, ausgeschnitten in Gr. 46. Super einfach zu nähen! Preis € 1 plus Porto

IMG_3752

2. Burda 8143, ein Lagenlook-Ensemle in den Größen 40/42 bis 56/58, Preis € 3 + Porto ***WEG***

IMG_3753

3. The Sewing Workshop, Déjà Vu Wrap, in den amerikanischen Größen 8 – 18 (Small (8 und 10), Medium (12 und 14), Large 16 und 18)). Ein sehr ausgefallenes Teil, toll für Lagenlook! Preis € 10 + Porto

IMG_3754

4. Butterick B4361, ein Schnitt, sechs verschiedene Sweatshirts / Fleeceshirts, in den amerikanischen Größen 18W – 24 W (entspricht ca. Gr. 44 – 50), Preis € 5 + Porto

IMG_3755

5. Butterick B4363, ein Schnitt, zwei verschiedene Jacken / Mäntel, in den amerikanischen Größen 18W – 24 W (entspricht ca. Gr. 44 – 50), unbenutzt, Preis € 5 + Porto IMG_3756

6. Butterick B4671, ein Schnitt, drei verschiedene Jacken / Mäntel, in den amerikanischen Größen 18W – 24 W (entspricht ca. Gr. 44 – 50), unbenutzt, Preis € 5 + Porto IMG_3757

7. The Sewing Workshop, Origami Skirt, in den amerikanischen Größen 8 – 22 (ca. Gr. 34 – 48). Asymmetrischer Hosenrock, ein sehr ausgefallenes Teil, toll für Lagenlook! Preis € 10 + Porto ***WEG*** IMG_3758

8. Merckwaerdigh D-CUPL 16, ein Dessousschnitt für BH / Bustier in großen Cup-Größen (80E – 105E, 75F – 100F, 70G – 95G), unbenutzt, Preis € 7 + Porto ***WEG***

IMG_3759

9. The Sewing Workshop, Kinenbi Top & Pant , in den amerikanischen Größen 8 – 20 (Small (8 und 10), Medium (12 und 14), Large 16 und 18, X-Large 20)). Ein sehr ausgefallenes Teil, toll für Lagenlook! Preis € 10 + Porto ***WEG***IMG_3760

10. Burda 3473, Bluse und Top in den Größen 36 – 46, ausgeschnitten in Gr. 46, Preis € 1 + PortoIMG_3751

Wenn jemand alle Schnittmuster auf einmal nehmen will, übernehme ich das Porto!

Flohmarkt 02/2014: Schnittmusterhefte (Nähen) – almost Vintage ;)

30. April 2014 2 Kommentare

Vor einiger Zeit, als ich noch mehr genäht habe, habe ich einen ganzen Schwung von Nähzeitschriften aus den 80ern in der Bucht geschossen. Alles Modelle für große Größen und ich hatte vor, die Schnitte anzupassen und mit lauter schicke Sachen zu nähen.

 

Nun, was soll ich sagen? Es blieb beim Vorsatz…

 

Da ich fast gar nicht mehr nähe, dürfen die Hefte sich ebenfalls auf den Weg zu einer neuen Besitzerin (oder von mir aus auch einem neuen Besitzer) machen.

IMG_3745

Foto 1 von links nach rechts:

  1. neue mode 4701 von 1982
  2. neue mode 4409 von 1979 (Herbst/Winter 79/80)
  3. neue mode 4216 ohne Jahresangabe, aber wenn man der Logik der aufsteigenden Bestellnummern folgt, dann wohl 1978 (oder so)

IMG_3746

Foto 2 von links nach rechts:

  1. Burda Mode für Vollschlanke 2/88 (Sommer 88)
  2. Burda Mode für Vollschlanke 3/88 (Herbst 88)
  3. Burda Mode für Vollschlanke 4/88 (Winter 88)

IMG_3747

Foto 3 von links nach rechts:

  1. Burda Mode für Vollschlanke 3/89 (Herbst 89)
  2. Burda Mode für Vollschlanke 1/89 (Frühling 89)
  3. Burda Mode für Vollschlanke 2/89 (Sommer 89)

IMG_3748

Foto 4 von links nach rechts:

  1. Burda Mode für Vollschlanke 4/89 (Winter 89)
  2. Burda Mode für Vollschlanke 2/91 (Sommer 91)
  3. Burda Mode für Vollschlanke 4/90 (Winter 90)

IMG_3749

Foto 5 von links nach rechts:

  1. Burda Mode für Vollschlanke 3/91 (Herbst 91)
  2. Burda Mode für Vollschlanke 4/95 (Winter 95/96)

IMG_3750Foto 6 von links nach rechts:

  1. Lea Modetrends für große Größen (LH 383 von 2007)
  2. Burda Plus Fashion (E 799) Herbst/Winter 2004/05

Ich hätte hier gern € 1 pro Heft (plus Porto); sollte jemand alle zusammen nehmen, dann sind es € 15 inkl. Porto  ***WEG***

 

Spinnweben wegpusten

30. April 2014 1 Kommentar

Äh, ja…

Hier war etwas länger *hust* Funkstille, aber manchmal ist das Leben eben anders als man sich das so vorstellt. Zum Bloggen hatte ich keine Lust. Manchmal hatte ich Anwandlungen, meinen Senf zu verschiedenen (Welt-)Geschehnissen dazu zu geben, aber dann überkam mich wieder die Lustlosigkeit und das „wen interessiert’s denn schon?“

Demzufolge dümpelt das Leben weiter so vor sich hin und man wird älter und so werden auch die lieben Altvorderen älter. Und nachdem ich Anfang des Jahres die Wohnung meiner Mutter entrümpeln durfte, haben mich Horrorvisionen überkommen, was meinen eigenen Kindern mal bevorsteht, wenn ich nicht aufhöre, alles mögliche zu sammeln und zu horten.

Also lautet der Beschluss, dass der Mensch sich trennen muss! Und zwar von allerlei Hobbyzeug, dass aufgrund geänderter Vorlieben nicht mehr so wichtig ist. Ich werde also einen Flohmarkt abhalten und fortlaufend Kram anbieten, von dem ich mich trennen möchte, aber glaube, dass er noch einer sinnvollen Verwendung zugeführt werden kann.

Lasst euch überraschen!

 

Kategorien:Flohmarkt Schlagwörter: , , , ,

Was man nicht im Kopf hat…

19. Januar 2010 2 Kommentare

Ich habe ja bei eBay meine Zweitnähmaschine vertickt und dafür einen echt netten Preis erzielt. Yeah!

Das Geld war auch zügig da und ich hatte auch schon am Wochenende das gute Stück in seinen Originalkarton gepresst gepackt. Also habe ich heute Morgen den 17 Kilo-Karton zwei Stockwerke durchs Haus geschleppt und ins Auto gewuchtet. Ächz!

Kind in die Schule gebracht und gleich zum DPD-Shop gedüst. Vorschriftswidrig davor geparkt (wieso haben die keine Parkplätze? Liefern die Leute da nur Schuhkartons mit Watte ein?) und den Monsterkarton wankend in den Laden geschleppt.

Alles wunderbar gelaufen und als ich dann heute Vormittag am Computer saß und der glücklichen Käuferin eine Mail mit der Sendungsnummer schreiben wollte, fiel mein Blick auf den verhängnisvollen Satz:

Bitte liefern Sie an *andere Adresse*

Äh….! Ja…. 😈

Ich häng mich also ans Telefon und ruf im DPD-Shop an. Es klingelt gefühlte 45 Minuten, bevor mir eine Computer-Uschi mitteilt, dass die Nummer nicht erreichbar ist. Klasse!

Ich hatte ja gehofft, dass ich dem netten Menschen im Shop einfach nur die andere Adresse mitteile und er klebt für mich ’nen anderen Aufkleber drauf (immer vorausgesetzt, der DPD-Bote war noch nicht da…). Pustebacke!

Also habe ich mich woeder ins Auto geschmissen und bin da noch einmal hingefahren! 👿

Zum Glück war der Bote noch NICHT da und ich konnte einfach meinen vorbereiteten (!) Aufkleber aufs Adressfeld pappen! Yeah! Yeah!

Bin sehr froh, dass das geklappt hat! Wäre ja schon recht peinlich gewesen, wenn ich zugeben gemusst hätte, dass ich da was verbockt habe….! 😳

Ach ja, das Telefon hatten die Shop-Menschen noch ausgeschaltet… 😛

Kategorien:NÄHbenbei bemerkt Schlagwörter: ,