Archive

Posts Tagged ‘Smart’

Zwei Leihwagen an einem Tag

20. November 2010 5 Kommentare

Vor einigen Monaten hatte sich Superdad nach einem Nachfolgemodell für seinen Smart erkundigt, will aber noch bis zum Frühjahr warten, weil erst dann das neue Tagfahrlicht verfügbar sein wird. Aber er hatte mit dem Obermufti im Smart-Center ausgemacht, dass er, wenn er das Auto zur Inspektion bringt, einen neuen Smart als Probewagen bekommt.

Als er vor einem Monat den Wartungstermin vereinbarte, hat er noch einmal daran erinnert.

Einen Tag vor der Wartung hat er noch einmal eine E-Mail geschickt.

Am Donnerstag habe ich also für Superdad seinen kleinen Smart in die große böse Stadt zum Smart-Center gefahren, da TÜV und Wartung fällig waren.

Auf das Leihfahrzeug angesprochen, wusste natürlich mal wieder keiner irgendwas. Nach einem kleinen bisschen Rabatz und ein paar Minuten Wartezeit habe ich dann ein Auto bekommen. Unser Smart sollte am gleichen Abend fertig sein, aber das Center wollte sich telefonisch melden.

Mittags klingelte dann mein Handy und der freundliche Service-Mensch teilte mir mit, dass der TÜV noch dies und das und jenes beanstandet hatte und noch zwei Teile bestellt werden müssten. Der Wagen sollte dann erst am nächsten Tag fertig sein.

Null problemo!

Freitag Morgen bin ich also wie gewohnt in die Schulbücherei gefahren. Da mittags nur ein Kind mit mir nach Hause fahren wollte, habe ich auch hierfür den kleinen Leih-Smrt benutzt.

Um 12:00 Uhr klingelt mein Handy und der freundliche Service-Mensch teilt mir mit, dass unser Auto nun repariert sei und nur noch über den TÜV müsse. „Ja, super, dann hole ich es heute Nachmittag ab!“ – „Ähm, wir haben da nur ein kleines Problem…“ – „?“ – „Wir brauchen das Auto, das wir Ihnen gestern mitgegeben haben.“ – „Ja, okay, ich hab hier um 13:45 Uhr Schluss, dann kann ich um 14:15 Uhr bei Ihnen sein.“ – „Äh, nein, also, ähm, das ist etwas spät…“ – „Ja, wann brauchen Sie das Auto denn?“ – „Das müsste eigentlich schon hier auf dem Hof stehen… Das ist nämlich verkauft! Und wird abgeholt!“ 😯 Hallo???? Geht’s noch???? ^^ Ihr könnt doch nicht ein Auto verkaufen und es danach noch verleihen!!!! 😈

„Nun, ich kann hier jetzt nicht weg! Ich kann frühestens um 14:15 Uhr bei Ihnen sein.“ – „Ich habe hier einen Fahrer, der kann Ihnen ein anderes Auto bringen.“ – „Ähm, kann der mir nicht einfach MEINS bringen?“ – „Nein, leider nicht! Das muss ja noch zum TÜV!“ 👿 🙄

Das Ende vom Lied war, dass 20 Minuten später der Fahrer vor der Schule stand und wir einen fliegenden Wechsel der Autos bzw. deren Schlüssel vornahmen. So kam ich in den Genuss, den Rest des Tages mit einem schneeweißen Brabus-getunten Smart durch die Gegend zu fegen, der laut meinem Sohn  sehr gut zu mir passt… 😉 Geht wirklich ab wie ein Zäpfchen.

Aber ich bin ja nett und habe dann doch unseren Smart wieder abgeholt 😀

Und mir vorgenommen, keinen Gebrauchtwagen zu kaufen, wenn ich ihn nicht sofort mitnehmen kann…

Kategorien:NÄHbenbei bemerkt Schlagwörter: ,

Lost and found


Als ich am Montag mit dem Smart in der Werkstatt war, habe ich wohl beim Abholen vergessen, mir den Kfz-Schein wiedergeben zu lassen.Traurig Das ist mir überhaupt nicht aufgefallen und ich hätte es vermutlich auch nie gemerkt, da es mir meistens völlig egal ist, ob ich ihn dabei habe oder nicht! Ja, ich weiß, dass man das muss, aber…

Superdad wollte aber heute mit dem Autochen fahren und bat mich, ihm den Schein zu geben. Äh…öh…hrmpf…

Ein Anruf im Smart-Center ergab – nichts! Ich bin sicher, dass ich ihn nicht bekommen habe und ihn somit auch nicht irgendwo verloren habe! Traurig Sie werden noch einmmal danach suchen und ich bekam den guten Rat, doch noch einmal im Auto nachzuschauen.

Tja, was soll ich sagen? Im Auto fand sich zwar nicht der Kfz-Schein, sondern unter der Kinder-Sitzerhöhung auf dem Beifahrersitz ein Schlüsselbund mit 2 Mercedesschlüsseln! Häh? Den wiederum vermisst im Smart-Center niemand! Traurig Ich meine, einen Kfz-Schein nicht zu vermissen, da gehört nicht viel dazu, aber seine Autoschlüssel? Läuft da jetzt einer der Monteure seit 2 Tagen zu Fuß zur Arbeit?

Morgen darf Superdad seinen letzten Urlaubstag sinnvoll verwenden, um bei der Zulassungsstelle einen neuen Schein zu beantragen Verrückt

Kategorien:NÄHbenbei bemerkt Schlagwörter:

To buy or not to buy


Nachdem ich unseren

Smart zur Inspektion gebracht habe, durfte ich mich heute den ganzen Tag in Frankfurt beim Shopping vergnügen.

Allerdings war dies nicht so richtig erfolgreich… Immerhin, eine heruntergesetzte Jeans (nur 20 Euronen) habe ich bei Kaufhof ergattert. Ist keine mir bekannte Marke, aber egal. Vom Schnitt her ist es ein Zwischending zwischen Taillen- und Hüfthose Sonstige, aber immerhin zwei Größen kleiner als meine Burda-Größe. SonstigeJa, ich habe schon von Vanity Sizing gehört, aber das Ego nimmt eben was es kriegen kann, um sich aufzubauen!

Nachdem außerdem Gammelfleisch künftig farblich gekennzeichnet werden soll, habe ich in neues Makeup (inkl. Concealer, Rouge, Kajal, Lidschatten, Mascara und Lippenstift) investiert. Mal schauen, ob ich es mal eine Zeitlang durchhalte, mir morgens ein Gesicht aufzumalen. Meistens denke ich dann irgendwann „Wer sieht’s denn?“ und lass es wieder bleiben. Traurig

Nicht gefunden habe ich Schuhe, obwohl ich diese DRINGEND brauche, aber was da so in den Läden steht, überzeugt mich nicht wirklich! Ich werde doch noch einmal bei Deerberg schauen müssen. Und von den dunkelblauen Pumps muss ich wohl noch eine weitere Saison träumen, denn die sind ungefähr genauso im Angebot wie krachlederne Unterhemdchen. Das regt mich immer wieder aufs Neue auf: Marineblau ist doch eigentlich eine ganz klassische Farbe und Pumps werden doch auch immer getragen, aber in der Kombination ist nichts erhältlich.

edit (17.10.2007):

*grumpf* Ich will mir die Wimpern tuschen, ziehe das Bürstchen aus dem Röhrchen – und es trifft mich der Schlag! Ich habe es mal wieder fertig gebracht aus dem Fach mit schwarzen Mascararöhrchen das einzige braune zu ziehen! Traurig Das geht gaaaar nicht! Braucht jemand eine unbenutzte braune Mascara von Maybelline?

Kategorien:NÄHbenbei bemerkt Schlagwörter: , ,