Archive

Posts Tagged ‘Stricken’

Flohmarkt 01/2015 – Bücher (Stricken, Handarbeit)


Here we go!

Auch zum Thema Stricken (und sonstigen Handarbeiten) bin ich gut mit Büchern eingedeckt. Die musste ich alle UN-BE-DINGT haben und beim ersten Durchblättern waren auch ganz viele Sachen dabei, die ich UN-BE-DINGT nacharbeiten wollte. Beim Wollen ist es auch hier geblieben. Wollen würde ich auch immer noch, allein mir fehlt die Zeit – und dann kommen ja dauernd so viele neue Anregungen dazu.

Um mich also nicht mit dem täglichen Anblick der Bücher im Regal zu belasten und mir ein schlechtes Gewissen zu machen, trenne ich mich jetzt und wünsche den Büchern ein liebevolles neues Zuhause bei jemand, der sich ebenfalls an ihnen erfreut und vielleicht sogar das eine oder andere nacharbeiten kann.

IMG_4875

Stricken à la carte 1 von Marianne Isager – Preis € 9 (plus Porto) ***WEG***

Der geniale Handschuh-Workshop von Ewa Jostes – Preis € 9 (plus Porto) ***WEG***

Schick in Strick – Preis € 1 (plus Porto)

IMG_4876

Das neue Stricken von Horst Schulz – Preis € 25 (plus Porto) ***WEG***

Pullover für kalte Tage von Sabine Dominik – Preis € 15 (plus Porto) ***WEG***

Textil-Karten von Christa Rolf – Preis € 8 (plus Porto)

IMG_4877

Sock Innovation von Cookie A – Preis € 8 (plus Porto) ***WEG***

Charmed Knits von Alison Hansel – Preis € 45 (plus Porto) ***WEG***

Yarn Bombing von Leanne Prain – Preis € 17 (plus Porto)

IMG_4878

Module Magic von Ginger Luters – Preis € 12 (plus Porto)

Woolly Thoughts von Pat Ashforth und Steve Plummer – Preis € 4 (plus Porto)

The Eclectic Sole von Janel Laidman – Preis € 30 (plus Porto) ***WEG***

IMG_4879

Und hier noch ein Schmankerl für die NostalgikerInnen unter euch: vier Exemplare der früher sehr beliebten Handarbeitsbücher, die es u.a. von Tschibo gab. (Im Uhrzeigersinn von links: ein Band ohne Nummer (Tschibo), Band Nr. 2 von „Die schönsten Handarbeiten“, Band Nr. 11 und Band Nr. 12 (beide von Tschibo)). Die Dinger sind sauschwer und daher einzeln schon nur als Päckchen zu verschicken. Am liebsten gebe ich alle zusammen für € 12 (inkl. Porto) ab. Im Gegensatz zu den obigen Büchern sind diese auch gebraucht, allerdings sind auf den ersten Blick alle Anleitungen und Bögen vorhanden. ***WEG***

 

 

Flohmarkt 07/2014: Patchwork und Quilting

27. Dezember 2014 1 Kommentar

Für einen Weihnachtshasser wie mich bieten die Feiertage die beste Gelegenheit, um sich weiter dem Entrümpeln und Ausmisten zu widmen. (Insbesondere dann, wenn die aushäusigen Aktivitäten sich statt des Besuchs der Verwandtschaft inkl. großem Fressen auf den Besuch des ärztlichen Bereitschaftsdienstes in der Nachbarstadt wegen Fieber und Halsentzündung von Sohn2 beschränken.)

Dieses Mal habe ich wieder einen Schwung Patchworkzeitschriften gefunden, die ein neues Zuhause suchen:

IMG_4840 IMG_4839

Sowohl das Magic Patch als auch das Patchwork Professional sind wunderschöne, sehr hochwertige Hochglanzmagazine mit tollen Artikeln und Anleitungen. Ich hätte gerne € 5 pro Heft (zzgl. Porto). ***Patchwork Professional RESERVIERT***

Weiter geht’s auf Englisch mit dem Quilter’s Newsletter:

IMG_4847IMG_4846 IMG_4845 IMG_4844 IMG_4842 IMG_4841

18 Hefte aus der ersten Hälfte der 2000er-Jahre. Hier sind nicht wirklich Anleitungen enthalten, sondern eher Artikel über Quälerinnen und Techniken. Viele schöne Bilder, die sehr sehr inspirierend sind.

Ich hätte gern € 2 pro Heft (zzgl. Porto). Wenn jemand alle 18 Hefte nimmt, kosten sie € 30 (inkl. Porto).

Das Mitgliedermagazin der US-amerikanischen Patchworkgilde ist das American Quilter und auch hier habe ich was im Angebot:

IMG_4852 IMG_4851 IMG_4850 IMG_4849

 

11 Hefte, die ebenfalls viel Inspiration bieten. Der Preis ist € 2 pro Heft (zzgl. Porto). Bei Abnahme aller Hefte € 22 (inkl. Porto).

Jetzt kommt wieder etwas Deutschsprachiges, nämlich Lena Patchwork:

IMG_4848

Hier hätte ich gern pro Heft € 1 (plus Porto).

Quiltworks passt tatsächlich noch zum Thema Patchwork, wohingegen die Threads sich mit dem Nähen von Kleidung beschäftigt und hier das tollste Magazin ist, dass ich zu diesem Thema kenne. Enthält zwar keine Anleitungen für Kleidungsstücke, aber jede Menge pfiffige Technikideen, um selbstgenähtes richtig genial aussehen zu lassen:

IMG_4853

Die Quiltworks darf für € 1 (plus Porto) gehen und für die Threads hätte ich gern € 4 (plus Porto).

Wir entfernen uns immer mehr vom Patchwork und nähern uns auch schon dem Ende des heutigen Flohmarkts. Jetzt habe ich hier noch eine Knip XL und eine Verena:

IMG_4854

Beide dürfen für jeweils € 2 (plus Porto) in ein neues Zuhause umziehen.

Flohmarkt 05/2014: Hefte und Bücher zum Thema Stricken und Spinnen

5. Mai 2014 2 Kommentare

 

20140505-191618.jpgSuperidee Socken stricken: Die 60 schönsten Muster. An den Kanten etwas angestoßen (Softcover). Preis € 8 + Porto

Tausendschön Sockenmuster „Das Grüne“. Preis € 2 + Porto ***WEG***

Interweave Knits Winter 2006. Preis € 3 + Porto ***RESERVIERT***

20140505-205508.jpg

Sabrina November 2008. 

Anna September 2008.

Sabrina Special S 1467.

Alle zusammen für € 5 (inkl. Porto)

IMG_3768

 

Handschuhe stricken.

Sabrina Special S 522. Socken und Accessoires.

Masche 0809. Heftchen der Initiative Handarbeit.

Alle zusammen für € 5 (inkl. Porto)

IMG_3769

 

Maglia Autunno (agosto – ottobre 2008). Italienisches Strickmagazin.

Knitting  November 2008. 

Simply knitting March 2006.

Alle zusammen für € 6 (inkl. Porto)

IMG_3770

Knit ’n Style December 2007 (Issue 152). 

Simply knitting November 2007.

Knit today February 2007. (Achtung: Das 20-seitige Sockenheftchen, das der Zeitschrift beilag, ist nicht mehr vorhanden)

Alle zusammen für € 6 (inkl. Porto)

IMG_3771

Cotone (von Lana Grossa). Ausgabe 4.

Filatura di Crosa. Herbst/Winter 2009/2010. (Rivista nr. 3/2009). Mit deutscher Anleitung.

Filatura di Crosa. Herbst/Winter 2009/2010. (Rivista nr. 2/2009). Mit deutscher Anleitung.

Alle zusammen für € 6 (inkl. Porto)

IMG_3772

knitter’s magazine K102 von 2011. Scheint eine Frühlings- oder Sommerausgabe zu sein.

Designer Knitting. Spring/Summer 2010.

Verena 1/10 (Frühjahr 2010).

Alle zusammen für € 8 (inkl. Porto)

IMG_3773

 

Farbenspiel mit verkürzten Reihen. € 10 (+ Porto) ***WEG***

Sabrina Februar 2010. Die lege ich einfach so dazu.

IMG_3774

Spin Off. Summer 1997. The Magazine for Handspinners.

Spin Off. Spring 2000. The Magazine for Handspinners.

Beide zusammen für € 5 (inkl. Porto) ***WEG***

Das „Wheel“-Heftchen lege ich dazu.

 

Wenn ihr bei irgendeinem meiner Angebote andere Preisvorstellungen habt, dann meldet euch. Wir finden sicherlich irgendwie zusammen 🙂

 

Flohmarkt 04/2014: Schnittmusterhefte und Bücher


Es ist einfach unglaublich, was sich so alles an Material ansammelt, dass ich unbedingt haben musste, teilweise inspiriert von anderen, und dann nie oder so gut wie nie genutzt habe… IMG_3762 The Knitter’s Book of Yarn. Durchgeblättert und der Umschlag ist etwas gelblich verfärbt, vermutlich vom Licht. € 10 + Porto (aufgrund des Gewichts Päckchen)***WEG***

Vogue Knitting – The Ultimate Knitting Book. Ebenfalls nur durchgeblättert. DIE Strickbibel! € 15 + Porto (aufgrund des Gewichts Päckchen) ***RESERVIERT*** IMG_3763 Grundkurs Stoffe färben. Der Klassiker von Christa Rolf. € 15 + Porto

Creative Serging. Dekorative Overlock-Nähte € 3 + Porto

Schneidere selbst. Ein Standardwerk von Lieselotte Kunder. Alt, aber trotzdem aktuell, da alle Kniffe des Schneidernd erklärt sind. € 15 + Porto IMG_3764 Knipmode März 2007. Das linke Foto zeigt das eigentliche Heft, das mittlere Foto das beiliegende Spezial. € 3 + Porto ***WEG*** 

Designed for Creativity. Von Nancy Zieman. Enthält den McCall’s Schnitt 4152 für Weste / Jacke. € 5 + Porto

IMG_3765  Ottobre 2/2008 (Frühjahr/Sommer).  € 3 + Porto ***WEG***

Lea LH 431. Sommermode in Gr. 38 – 48. € 1 + Porto ***WEG***

Diana Moden Nr. 23. Sommermode in Gr. 38 – 48. € 1 + Porto ***WEG***

Flohmarkt 01/2014: Bändchengarn


Hierbei handelt es sich um 10 Knäuel (also insgesamt 500 g) eines Bändchengarns von Schachenmayr nomotta, nämlich das „Special Effect 5“, welches nicht mehr im Handel erhältlich ist. Ich habe davon 10 Knäuel, 9 sind noch original und 1 ist angestrickt, aber wieder gerippelt und gewickelt. Die Farbe ist schwarz-grau-weiß, ein wenig glänzend, aber nicht aufdringlich. Kein Christmas-bling-bling! Die Lauflänge beträgt 69 m auf 50 g und das Garn ist 100 % Polytierchen.

 

Das Garn strickt sich erstaunlich gut und ließ sich auch problemlos rippeln, ohne zu verknoten oder sonst irgendwelche Zicken zu machen. Es ist ein Bändchengarn mit „Fluff“ an der Kante.

 

Ursprünglich wollte ich mir daraus ein ärmelloses Top zum Überm-T-Shirt-tragen machen, aber das Garn erfordert doch recht dicke Nadeln und demzufolge wird auch der Stoff recht dick. Recht dick bin ich allerdings selber und würde mit so einem Top wahrscheinlich aussehen wie ein fusseliges Ei auf Rädern.

 

Alternativ könnte man sicherlich auch einen schönen Cowl daraus stricken, aber hier ist mein Bedarf derzeit gedeckt, weshalb das Garn ziehen darf. Sicherlich gibt es jemand, der daran Freude hat.

 

Ich hätte gerne € 15 + Porto (Hermes) dafür.4265003125_ff3b003b79_z4265754524_18ca178850_z4265756018_7147724822_z

Kategorien:Flohmarkt Schlagwörter: , , ,

Spinnweben wegpusten

30. April 2014 1 Kommentar

Äh, ja…

Hier war etwas länger *hust* Funkstille, aber manchmal ist das Leben eben anders als man sich das so vorstellt. Zum Bloggen hatte ich keine Lust. Manchmal hatte ich Anwandlungen, meinen Senf zu verschiedenen (Welt-)Geschehnissen dazu zu geben, aber dann überkam mich wieder die Lustlosigkeit und das „wen interessiert’s denn schon?“

Demzufolge dümpelt das Leben weiter so vor sich hin und man wird älter und so werden auch die lieben Altvorderen älter. Und nachdem ich Anfang des Jahres die Wohnung meiner Mutter entrümpeln durfte, haben mich Horrorvisionen überkommen, was meinen eigenen Kindern mal bevorsteht, wenn ich nicht aufhöre, alles mögliche zu sammeln und zu horten.

Also lautet der Beschluss, dass der Mensch sich trennen muss! Und zwar von allerlei Hobbyzeug, dass aufgrund geänderter Vorlieben nicht mehr so wichtig ist. Ich werde also einen Flohmarkt abhalten und fortlaufend Kram anbieten, von dem ich mich trennen möchte, aber glaube, dass er noch einer sinnvollen Verwendung zugeführt werden kann.

Lasst euch überraschen!

 

Kategorien:Flohmarkt Schlagwörter: , , , ,

Komm, wir wollen Laterne laufen…

13. November 2011 2 Kommentare


…oder so ähnlich lautete gestern das Motto des Geocaching-Events im Nachbarort.

Wir sollten also alle eine Laterne basteln und mitbringen.

Leute! Hallo?! Ich und basteln? Ich hätte vielleicht gerne eine gestrickt oder genäht, aber gebastelt? 😯 Ich bin froh, dass dieses Zwangsbasteln mit Abschluss der Grundschulzeit meiner Kinder hinter mir liegt! 😈

Und gestern war dann der Tag, an dem es sich gelohnt hat, dass ich mich von nichts trennen kann, denn ich konnte aus den Untiefen unseres Kellers drei Laternen aus der Kindergartenzeit der lieben Kleinen einen zweiten Auftritt verschaffen. 😀

Treffpunkt war an einem Parkplatz außerhalb des Ortes (direkt neben dem Friedhof…) und wir zogen dann im Dunkeln (hey, es war doch erst halb sechs!) über die Felder und durch den Wald. Zwischendurch wurden noch ein paar Caches eingesammelt von denen, die sie noch nicht gefunden hatten. Das war richtig schick, wie dann eine Prozession mit Laternen vom Cache aus dem Wald wieder auf den Weg zurückzog. Erinnerte ein wenig an die sieben Zwerge, die aus dem Bergwerk kommen.

Die Cacherkollegen hatten sich ja nicht lumpen lassen und echt schöne Laternen gebastelt, so wie diese hier:

Oder diese:

(Errät jemand den Cachernamen???? 😀 )

Endstation des Laufs war eine Grillhütte, an der schon der Grill vorgeheizt war und ein schönes Feuerchen loderte. Leider hatten wir nichts zum Grillen dabei, weil wir nicht lange bleiben wollten. Schließlich waren drei Viertel der Familie in der abgelaufenen Woche krank gewesen und der Martinsumzug war eigentlich nur ein „Testlauf“, um zu sehen, wie weit die Genesung vorangeschritten ist. Da es aber am Feuer sehr kuschlig war, blieben wir doch länger und genossen es, völlig lässig und entspannt mit bekannten und neuen Gesichtern zu plaudern.

Beim Laternelaufen hatte ich Sohn2 einen meiner wunderschönen, einzigartigen, selbstgestrickten Fausthandschuhe geliehen. Als wir nach dem Event in der Filiale des örtlichen Bulettenbraters aufschlugen, fragte ich mal freundlich nach dem Verbleib des Handschuhs. „Den habe ich dir doch gegeben, Mama!“ erklang die Antwort. Hmmm… Nicht das, was ich hören wollte, denn in meiner Jackentasche war nur ein Handschuh… „Wann denn?“ „Als du da am Feuer standest und dich unterhalten hast. Ich hab gesagt, dass ich ihn hier hinlege und du hast ‚M-hm“ gesagt…“ Äh, ja… 👿 Typische Mama-Reaktion. Frau unterhält sich, Kind kommt und will was, Frau sagt „M-hm…“ und das Kind geht wieder. Kann dann nichts Dolles gewesen sein und alle sind glücklich! Alle? Nee! Ich nicht, denn ich hatte ja jetzt nur einen Handschuh (und keine gleichartige Wolle mehr, um ggf. neu zu stricken). 😦 Ich konnte Sohn2 noch  nicht einmal böse sein…

Leider hatten wir von keinem der noch beim Event Anwesenden eine Handynummer. Aber dann half uns Mr. Zuckerberg! :mrgreen:

Einer der Organisatoren ist sehr reger Facebook-Nutzer und tatsächlich: Gerade war er dabei, dort etwas zu posten. Schnell kommentiert und innerhalb von fünf Minuten war der Handschuh lokalisiert und sichergestellt, so dass wir nach dem Essen noch einmal zurückfahren und ihn abholen konnten. Klar, wer sonst sollte einen Handschuh im Dunkeln im Wald finden können, wenn nicht eine Gruppe Geocacher? 😀 Ist ja deutlich größer als ein Nano…!

Auch wenn gestern dann doch eher der Tag der Martinsgans war, hieß es für mich: Ente gut, alles gut 😀

Kategorien:NÄHbenbei bemerkt Schlagwörter: ,