Archive

Posts Tagged ‘Wollmeise’

Wieder mal Socken

17. August 2008 5 Kommentare

Im Urlaub angefangen, sind sie gestern Abend fertig geworden.

Die Dreadlock-Socken – ein freies Muster von der Wollmeise.

Glatt rechts gestrickte Socken mit „Partridge Eye“-Ferse und kraus rechts gestricktem Bündchen aus Wollmeise-Garn in „Veilchen“. Aufgepeppt durch die Dreadlocks aus irgendeinem Multicolor-Rest aus meinem Stash.

dreadlocks (6)

dreadlocks (7)

dreadlocks (8)

Höchst nervig war das Fäden vernähen an den „Dreadlocks“ Jeweils einmal am Anfang und am Ende und das bei acht Stück pro Socke! Ä-t-z-e-n-d! 👿 Zumal ich nicht genau abschätzen konnte, ob die bunte Wolle reicht und daher die Fäden ziemlich kurz gelassen habe. Da ging dann nix mehr mit der Sopfnadel, also musste die Häkelnadel ran 🙄 Ein Vergnügen der Exraklasse! (Unnötig zu sagen, dass von der bunten Wolle immer noch so viel da ist, dass ich daraus vermutlich noch ein Paar Frühchensocken stricken könnte… 😳 )

Jetzt würde ich ja gerne einen der drei Schals anschlagen, für die ich mir in Hamburg Wolle gekauft habe, aber leider habe ich keine passenden Nadeln. Die habe ich gestern Abend bestellt…

So wandern jetzt noch ein Paar Patchworksocken auf die Nadeln, um die ganzen Wollreste zu dezimieren!

Kategorien:Verflixt und zugeNÄHt Schlagwörter: ,

We didn’t start the fire

28. Dezember 2007 3 Kommentare

Heute habe ich begonnen, die Firestarter-Socken von Yarnissima zu stricken. Die ersten Socken, die ich toe-up stricken werde. Allerdings habe ich auf Rat von Tini für den Anschlag den „magic cast-on“ von Knitty genommen. Dieser Anschlag ist wirklich nicht schwierig und wenn man ihn auf 2 Rundstricknadeln strickt, muss man sicherlich auch viel weniger fluchen! 🙂
Meine Wolle ist „Veilchen“ von Wollmeise.:

Ich habe für Schuhgröße 36,5 16 Maschen angeschlagen und auf 60 Maschen zugenommen. Momentan stricke ich auf einem Nadelspiel Gr. 2,5, aber ich hoffe, dass ich morgen eine zweite Rundstricknadel in 2,5 kaufen kann, denn die vielen Nadeln gehen mir bei dieser Socke tierisch auf den Senkel.

Das Muster ist nicht ganz trivial, da muss ich höllisch aufpassen und vor allem werde ich mich mal auf die Suche nach meiner Zopfnadel machen, denn das Kreuzen der Maschen freischwebend (so mit eine Masche fallen lassen und ganz schnell wieder aufnehmen) ist nix für Mutters Tochter.

Bei der lieben Madhätterin habe ich mir Maschenmarkierer bestellt, dann kann ich auch auf die ollen Quilt-Sicherheitsnadeln verzichten.

Irgendwie habe ich das Gefühl, dass meine Wolle zu dunkel für das Muster ist, weil man es gar nicht richtig sieht. Das könnte allerdings auch daran liegen, dass ich noch nicht wirklich viel Muster gestrickt habe, das man sehen könnte. Ich werde mal noch einen Rapport runternadeln und dann sehen wir weiter…


edit 29.12.2007, 20:30 Uhr:

Ich habe alles wieder aufgetrennt… 😦 Die Wolle ist einfach zu dunkel, als dass man das Muster gut sehen könnte. Ich gehe jetzt auf die Suche nach neuer Wolle. Leider hat die Wollmeise gerade Urlaub. Woher bekomme ich denn jetzt schöne handgefärbte Wolle? Mir gefällt ja auch die STR-Wolle (Socks That Rock), aber in USA bestellen? Da bin ich gerade auch zu ungeduldig dafür…Die Bambus-Rundstricknadel, die ich heute käuflich erwerben wollte, gab’s auch nicht. Ja, wofür fahre ich denn in ein großes Einkaufszentrum? *gnarf* Will keine Metallnadeln mehr haben! Mist!


edit 29.12.2007, 22:55 Uhr:

So, neue Wolle ist bestellt:

Heckenrose und

Wein & Rot (beide von Dornröschen-Wolle)

Kommen natürlich erst nächstes Jahr, aber immerhin…


edit 01.01.2008, 15:40Uhr:

Dank eines Hinweises im HS-Forum habe ich – bevor ich morgen in den Ort gurke – festgetellt, dass es von Inox (der Marke, die unser Handarbeitsladen führt) keine Bambusrundstricknadeln in 2,5 gibt, da die dort erst ab 3,0 anfangen. 😎

Also habe ich mir die gewünschten Nadeln im Internet bestellt und mich für die Knitpicks entschieden. Da man per PayPal bezahlen konnte, sehe ich doch eine realistische Chance, dass ich bis Ende der Woche mit den Firestartern anfangen kann. Yeah!

Es weihnachtet sehr… (2. Teil)


Leider rückt Weihnachten unaufhaltsam immer näher! Traurig

Superdad wünscht sich ein Paar selbstgestrickte Socken (ich finde es gut, wenn Menschen genügsam sind…) und so habe ich im Netz gesucht und bin bei Knitty fündig geworden. Die Thuja socks sollten es werden und da ich schon vor einiger Zeit das entsprechende Garn bei der Wollmeise bestellt habe, konnte ich diese Woche anfangen und heute ist die erste Socke fertig geworden. Nur die Spitze habe ich anders gestrickt, nämlich als Sternchenspitze.

Die Wolle läst sich wunderwar verstricken (nachdem ich einen Abend fluchend damit verbracht habe, sie zum Knäuel zu wickeln und mich dabei hoffnungslos verheddert habe – gibt es da einen Trick?) und fühlt sich einfach nur gut an.

Meine Freude wird nur dadurch getrübt, dass ich – da Superdad nicht einbeinig ist – noch eine Socke stricken muss, bevor ich die veilchenblaue Wolle für mich verarbeiten darf…

Kategorien:NÄHbenbei bemerkt Schlagwörter: , , , ,

Es weihnachtet sehr…


Nachdem so viele von der Wollmeise-Wolle schwärmen, kam es mir gerade recht, das Superdad sich ein paar Socken zu Weihnachten wünscht. Kuschelsocken für zuhause.

Ich stöberte und stöberte und beschloss, einfach mutig bei der Wahl der Farben zu sein! Auf Farn fiel meine Wahl! Und da ich auch meine Liebe zu selbstgestrickten Socken entdeckt habe, nachdem ich festgestellt habe, dass man auch mit diesen Socken in die Schuhe rein passt, habe ich für mich noch einen Strang Veilchen dazu bestellt.

Heute kam meine Lieferung:

Ich bin begeistert! Die Wolle fühlt sich herrlich an; wenn sie sich jetzt auch noch so strickt… Und die Farben leuchten wirklich!

Als Goodie lag noch ein Probesträngchen in „Kräuterbeet“ dabei -ich glaube, es ist Dochtwolle. Und ein Tütchen Gummibärchen – man kennt mich Fröhlich

Kategorien:NÄHbenbei bemerkt Schlagwörter: , , ,