Archive

Archive for Juni 2008

I don’t like Mondays

30. Juni 2008 3 Kommentare

Und besonders diesen speziellen Montag.

Ich bin heute Morgen wach geworden und habe Kopfschmerzen, als sei ich bis zum Morgengrauen über die Fanmeile am Brandenburger Tor gerobbt und hätte sämtliche Reste aus den Pappbecher geschlabbert! *gnarf*

Zu allem Elend bekommt einer unserer Nachbarn einen neuen Parkplatz und daher ist heute Presslufthammer-Bernhard in voller Aktion! *rattattazong*

Dieses Jahr sind die hier sosieso sehr umtriebig. Am Samtag früh um 7 fing einer an und probierte sein neues Spielzeug aud. Leider konnte ich nicht feststellen, ob es sich um einen Aufsitz-Rasenmäher mit Formel 1-Motor, einen verstopfungsfreien Gartenhäcksler mit Yamaha-Verstärker oder einfach einen Hilti-Prototyp aus dem Untertagebau handelt. Auf alle Fälle war es scheißlaut und das Teil hatte auch für 7 Stunden Power.

Wenigstens konnte ich meine persönlichen Kämpfer heute outsourcen; sie sind auf verschiedene Freunde aufgeteilt und müssen erst heute Abend wieder eingesammelt werden!

Kategorien:NÄHbenbei bemerkt Schlagwörter: ,

54, 74, 90, 2010

29. Juni 2008 1 Kommentar

Ein Satz mit X? Das war wohl nix!

Es hat ganz klar die bessere Mannschaft gewonnen, nicht nur mit Glück, sondern auch mit Können! Ist eben so!

Glückwunsch, Spanien!

Aber: Läbbe gehd weider!

Und wir freuen uns auf die WM 2010! Am 06.09.2008 (ist gar nicht mehr lange) findet in Vaduz das erste Qualifikationsspiel statt. Gegen Liechtenstein. Das sollte machbar sein…

Und hier noch mein absoluter Lieblingsspieler:

Kategorien:NÄHbenbei bemerkt Schlagwörter:

Strawberry Fields Forever

27. Juni 2008 5 Kommentare

© deenee / PIXELIO

Jetzt geht ja die Erdbeerzeit langsam aber sicher wieder ihrem Ende zu 😥 , also habe ich mich entschlossen, heute noch einmal eine leckere Erdbeer-Rhabarber-Grütze zu kochen:

500 g Erdbeeren
3 – 4 Stangen Rhabarber
1/2 l Wasser
Zucker
Vanillepuddingpulver

Die Erdbeeren vierteln, den Rhabarber putzen und würfeln.

Das Wasser zum Kochen bringen und das Obst (okay, Rhabarber ist ein Gemüse 🙄 ) dazu geben.

Aufkochen, nach Geschmack süßen und mit dem in etwas Wasser aufgelösten Vanillepuddingpulver binden.

Schmeckt super zu Vanillejogurt oder mit Vanillesauce oder Vanilleeis oder mit sich selbst 😀

Guten Appetit!

Kategorien:NÄHbenbei bemerkt Schlagwörter: ,

Krimi

25. Juni 2008 2 Kommentare

Was für ein Spiel!!!!

Da schaut man seit fast drei Wochen Fußball und alles läuft glatt. Und dann steht Deutschland seit ewigen Zeiten (na ja, seit 2 Jahren…) mal wieder im Halbfinale und dann das:

Ich bin ja dann zwischen Wohnzimmer und Küche hin und her geflitzt, um mir wenigstens den Ton im Radio anzuhören (denn der kam auch nicht wirklich zuverlässig über die Telefonleitung…) – und da habe ich dann auch das 2:1 gehört.

Tja, unsere Jungs haben ja ganz ordentlich gespielt, aber die Türken hätten sie beinahe recht alt aussehen lassen. Was haben die die ganze Woche gejammert, dass sie nicht genug gute (= gesunde) Leute haben. Alles Taktik! Ich hatte vorher schon gesagt, dass man sie nicht unterschätzen sollte.

Dass die Türken noch ausgleichen, das war natürlich großer Mist, aber den Schlusstreffer von Lahm, den habe ich schon vorher im Tor gesehen! Ich sehe ja gerne Verlängerung und auch Elfmeterschießen, aber heute habe ich das echt nicht gebraucht. Morgen dann wieder! 😆

Hach was war das schön!!!!

Wien, Wien, wir fahren jetzt nach Wien!

Kategorien:NÄHbenbei bemerkt Schlagwörter:

So heiß

24. Juni 2008 2 Kommentare

ist es doch gar nicht, dass das Eiweiß im Gehirn der lieben Mitmenschen schon koaguliert, oder? 😕

Heute ist wieder ein Tag, an dem ich das Gefühl habe, dass viele dem Massenaufruf „Hirnspende für Frankenstein“ gefolgt sind…

Kategorien:NÄHbenbei bemerkt Schlagwörter:

Protestnote

22. Juni 2008 2 Kommentare

Es ist warm abartig heiß, es ist drückend, es ist stickig, mir tränen die Augen und ich will, bitte schön, anderes Wetter!

Jetzt zieht es sich gerade zu zum Gewitter! Man kann förmlich spüren, wie die Luft sich zusammen ballt!

Nichts gegen Sommer, nichts gegen heiß, kann von mir aus auch wieder 40 Grad werden, aber gefälligst nicht so mölmig!

Kategorien:NÄHbenbei bemerkt Schlagwörter:

Endlich Ferien

20. Juni 2008 8 Kommentare

Endlich! Ferien! 6! Wochen! lang! YEAH!

Nicht jeden Morgen um 6 aufstehen müssen! Nicht jeden Tag ein unwilliges Kind bei den Hausaufgaben beaufsichtigen! Nicht jeden Tag in der Schule zittern und bangen, was ich heute wieder erzählt bekomme, was Sohn2 gemacht oder nicht gemacht hat!

Ich bin so urlaubsreif!

Das Abholen heute verlief noch einmal sehr tränenreich, da die Klassenlehrerin von Sohn2 heute zum letzten Mal da war. Das ging mir doch auch sehr nahe!

Danach waren wir Eis essen (obligatorisch am Zeugnistag) und jetzt könnte ich mich einfach nur noch hinlegen und schlafen…

Aber ich muss durchhalten: Heute Abend wird sich unser Halbfinalgegner heraus kristallisieren!

Kategorien:NÄHbenbei bemerkt Schlagwörter: , ,