Archiv

Archive for Januar 2010

Kopfspindel, die 2.

28. Januar 2010 2 Kommentare

Bei etsy habe ich mir, bevor sich das tolle Angebot von Kiki ergab, eine Kopfspindel bestellt. Nun ist sie da und wurde von mir auch schon eingeweiht. (Kikis Spindel liegt hier noch unberührt; da trau ich mich noch nicht ran…)

Der Wirtel ist aus Ahorn, der Schaft aus Eiche und sie wiegt 51 g:

Weil der Versand witterungsbedingt etwas verspätet erfolgte, hat mir die Verkäuferin noch etwas BFL-Kammzug (Blue Faced Leicester), sowie ein paar Mohairlocken und zwei süße Schnuller-Maschenmarkierer dazugepackt:

Die Mohairlocken hebe ich mal auf „für gut“. Da habe ich jetzt eh noch keinen blassen Dunst, wie ich die einarbeiten könnte. 😳

Allerdings habe ich mir heute mal ein Video zur „Park-und-Draft“-Methode reingezogen und muss sagen, dass mir das doch viel gebracht hat. Die Regenwürmer sind jetzt nicht mehr so schwanger und haben auch deutlich abgenommen. Superdad meinte, es sähe schon aus wie Wolle… 🙄

Foto folgt demnächst…

Hier noch das Video (für andere hoffnungsvolle AnfängerInnen):

Kategorien:Verflixt und zugeNÄHt Schlagwörter: , , ,

Gewonnen

28. Januar 2010 1 Kommentar

Bei Sonjas Verlosung habe ich ja einen der netterweise von Sonja ausgelosten Trostpreise abgestaubt.

Gestern kam nun mein Päckchen mit 2 Knäueln wunderschöner Sockenwolle! Danke, Sonja! Ich freue mich wie über einen Hauptpreis!

Kategorien:Verflixt und zugeNÄHt Schlagwörter: ,

Post – viel Post!

20. Januar 2010 8 Kommentare

Heute haben mich die Päckchen beinahe erschlagen!

Zuerst kam der DHL-Bote und drückte mir zwei (na ja, eigentlich drei, aber eins davon war nicht für mich…) Päckchen in die Hand.

Im ersten:

IMG_0261
Acrylgarn, welches für Guerilla Knitting verwendet werden soll

IMG_0263
Sockenwollreste (und auch ganze Knäuel) für meine Restedecke

Das war eine freundliche Gabe aus von Staubkoernchen aus der RAK in Europe-Gruppe bei Ravelry.

Das zweite Päckchen enthielt ebenfalls Sockenwollreste (manche Leute scheinen darunter komplette Knäuel zu verstehen…. 😉 ), die ich von Sunsy im Tausch gegen das Sockenbuch erhalten habe! Danke, du Liebe!

IMG_0266

Und das dritte Päckchen brachte dann wenig später Hermes. Schade, dass ich es nicht fotografiert habe! Es war ca. 30 cm lang, rollenförmig und ringsum mit silberfarbenem Duct Tape verklebt. Habt ihr schon einmal versucht, völlig ungeduldig ein mit Duct Tape verklebtes Päckchen aufzureißen? Nicht so einfach…!

Aber der Aufwand hat sich gelohnt, denn – tätärätääääää – darin war meine neue erste Kopfspindel.

IMG_0268
Eine Anfertigung des Vaters von Kiki (einer leider bloglosen Mit-Ravelerin) aus Goldregen- und Walnussholz mit 24 Gramm Lebendgewicht
IMG_0270
IMG_0271

Da packt mich ja schon wieder der Frust, wenn ich sehe, wie dünn der Faden ist…. Üben, üben, üben…!

Eine Verlosung

19. Januar 2010 2 Kommentare

Bei Sonja gibt es eine Sockenwoll-Verlosung! Da wir ja immer mal Sockenwolle brauchen *hust*, nichts wie hin!

Kategorien:NÄHbenbei bemerkt Schlagwörter: , ,

Der Urlaub ist gebucht!

19. Januar 2010 2 Kommentare

Unser Sommerurlaub ist gebucht! 😀

Diesmal sind wir früh dran und da wir uns das Haus direkt nach der Abreise im letzten Jahr reserviert haben (dieses Jahr für drei Wochen!), steht dem Urlaub nichts mehr im Weg! *faustreck*

Neßmersiel, wir kommen (wieder)!

Leider erst im Juli…
Kategorien:NÄHbenbei bemerkt Schlagwörter:

Was man nicht im Kopf hat…

19. Januar 2010 2 Kommentare

Ich habe ja bei eBay meine Zweitnähmaschine vertickt und dafür einen echt netten Preis erzielt. Yeah!

Das Geld war auch zügig da und ich hatte auch schon am Wochenende das gute Stück in seinen Originalkarton gepresst gepackt. Also habe ich heute Morgen den 17 Kilo-Karton zwei Stockwerke durchs Haus geschleppt und ins Auto gewuchtet. Ächz!

Kind in die Schule gebracht und gleich zum DPD-Shop gedüst. Vorschriftswidrig davor geparkt (wieso haben die keine Parkplätze? Liefern die Leute da nur Schuhkartons mit Watte ein?) und den Monsterkarton wankend in den Laden geschleppt.

Alles wunderbar gelaufen und als ich dann heute Vormittag am Computer saß und der glücklichen Käuferin eine Mail mit der Sendungsnummer schreiben wollte, fiel mein Blick auf den verhängnisvollen Satz:

Bitte liefern Sie an *andere Adresse*

Äh….! Ja…. 😈

Ich häng mich also ans Telefon und ruf im DPD-Shop an. Es klingelt gefühlte 45 Minuten, bevor mir eine Computer-Uschi mitteilt, dass die Nummer nicht erreichbar ist. Klasse!

Ich hatte ja gehofft, dass ich dem netten Menschen im Shop einfach nur die andere Adresse mitteile und er klebt für mich ’nen anderen Aufkleber drauf (immer vorausgesetzt, der DPD-Bote war noch nicht da…). Pustebacke!

Also habe ich mich woeder ins Auto geschmissen und bin da noch einmal hingefahren! 👿

Zum Glück war der Bote noch NICHT da und ich konnte einfach meinen vorbereiteten (!) Aufkleber aufs Adressfeld pappen! Yeah! Yeah!

Bin sehr froh, dass das geklappt hat! Wäre ja schon recht peinlich gewesen, wenn ich zugeben gemusst hätte, dass ich da was verbockt habe….! 😳

Ach ja, das Telefon hatten die Shop-Menschen noch ausgeschaltet… 😛

Kategorien:NÄHbenbei bemerkt Schlagwörter: ,

Frühling lässt sein blaues Band…


  1. Es ist nicht Frühling, sondern Winter (leider schmilzt schon der Schnee, aber deswegen ist es noch lange nicht Frühling…)
  2. Das Band ist ein Bändchen.
  3. Es ist nicht blau, sondern grau.

Bei diesem grauen Bändchen handelt es sich um ein flauschiges Bändchengarn und zwar Special Effect 5 von Schachenmayr nomotta. Es mussten dafür nur die Polyamid-Tierchen ihr Fell lassen, die Lauflänge beträgt 70 Meter auf 50 Gramm und als Nadelstärke wird 6 – 7 empfohlen.

Mir gefällt das Garn sehr, aber ich habe keinen blassen Dunst, was ich daraus machen könnte… Also gebe ich es gerne in gute Hände; vielleicht sucht es ja jemand?

Ich habe davon 10 Knäuel, also 500 Gramm und gebe sie gerne ab (aber nur alle zusammen) für 15 Euro + Porto.

Special Effect 5

Special Effect 5

Special Effect 5